Teilnahme am Sommercup

Text: Elke Tafel - Gronau, 27. Mai 2019

Typisierung der DKMS im Rahmen des Sommercups

Foto: Leinebergland TV

Foto: Elke Tafel

Foto: Leinebergland TV

Am letzten Maiwochenende fand in Alfeld und Gronau der 2. Sommercup des NFV-Kreis Hildesheim statt. An der Großveranstaltung nahmen 1300 junge Fußballer (U6 – U9) teil.

Zeitgleich mit den Spielen war am Samstag eine Typisierung der DKMS zur Registrierung von Stammzellspendern organisiert. Zu Beginn der Veranstaltung fand im Johanniter-Krankenhaus ein Empfang statt, an dem Gäste aus Politik und Sport sowie Mitglieder der Krankenhausleitung teilnahmen. Kreisvorsitzender Detlef Winter begrüßte die zahlreichen Gäste, allen voran galt sein Dank Dirk Holzhausen als Organisator des Sommercups. Etliche Vertreter sprachen ihre Grußworte aus, u.a. informierte der ärztliche Direktor Dr. Duwald  über die medizinischen und organisatorischen Hintergründe der DKMS und die Registrierung.

Die Verbindung von Sport und Medizin - „Einer für alle – alle für einen! Gemeinsam gegen Blutkrebs!“-  ist ein weiterer sinnvoller Grundgedanke dieses Turniers: Im Vordergrund stand für die jungen Sportler der Spaß am gemeinsamen Spiel, es gab keine Tabellen oder Sieger, sondern nur Gewinner. Gäste des Empfangs nutzten gleich die Gelegenheit und ließen sich im Krankenhaus von Mitarbeitern der DKMS registrieren.