Seelsorge

Reden – Hören – Schweigen – Begleiten – Da sein

Die seelsorgerliche Begleitung ist in unserem Krankenhaus ein wichtiger Eckpfeiler der Betreuung. Die Patienten kommen in eine durch den Johanniterorden christliche geprägte Fachklinik.

Sollten Sie ein persönliches Gespräch mit unserer Krankenhausseelsorgerin wünschen, so können Sie sich an die Pflegekräfte wenden. Sie werden Ihnen ein Gespräch vermitteln.

Auf der Station am Krankenbett

Ich besuche Sie gerne auf der Station in Ihrem Krankenzimmer. Rufen Sie mich an oder sagen Sie den Mitarbeitern auf der Station Bescheid. Diese werden Ihren Wunsch an mich weiterleiten. 

Gottesdienst

Mittwochs um 16:00 Uhr in der Johanniter-Kapelle im Gutshof.
Jede und jeder ist dazu eingeladen. Wenn Sie eine Begleitung brauchen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter auf Ihrer Station.

Mittagsgebet

Dienstags und freitags um 12:00 Uhr findet ein Mittagsgebet in der Johanniterkapelle im Gutshof statt.

Offene Kapelle 

Dienstags und freitags von 12:00-13:00 Uhr
Der Raum bietet die Möglichkeit zum Gespräch. Sie können auch ein Licht anzünden. 
Sie können sich gern an Frau Döbrich wenden, um auch außerhalb dieser Öffnungszeiten Zugang zur Kapelle zu bekommen.

Raum der Stille 

Haus 2, Untergeschoss
Dieser Raum wird immer für Sie offen gehalten. Er darf für Sie der Ort zur Stille, zu Besinnung und Gebet werden. Er lädt ein, allem, was Ihr Herz bewegt, Raum zu geben. Auf Wunsch können Sie hier in ungestörter Atmosphäre Abschied von Ihren verstorbenen Angehörigen nehmen.

Flyer Krankenhausseelsorge

Stand: 23.07.2019

Krankenhausseelsorge Pfrin Ulrike Döbrich

Krankenhausseelsorge

Johanniterstraße 1
14929 Treuenbrietzen