Q4 – Wohnen am Wieter in Northeim

pg-lange architektur consulting GmbH Northeim

 „Q4 – Wohnen am Wieter“ heißt die neue Wohnanlage in Northeim, die das Wohnungsunternehmen „Wohnen in Northeim“  auf dem Gelände des früheren Albert-Schweitzer-Krankenhauses erbaut. Besonders an dieser Anlage ist die generationsübergreifende und multifunktionale Nutzung und Vereinigung dreier Generationen unter einem Dach.

Die Johanniter werden hier eine Pflegewohngemeinschaft für demenzielle Erkrankte, eine Kita und einen Quartierstreff in den Räumlichkeiten betreiben. Für die elf Bewohner der Pflegewohngemeinschaft wird ein individuelles Betreuungsangebot zur Verfügung gestellt. Neben der Kindertagesstätte mit 55 Plätzen samt Kindergarten und zwei Krippengruppen, wird auch ein Quartierstreff als Begegnungsstätte eingerichtet, der allen Nachbarn und Bewohnern offensteht. 

Das Projekt soll insbesondere dazu dienen, älteren Menschen aus dem Quartier am Wieter eine Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen. Das Quartier am Wieter umfasst den Bereich zwischen der Göttinger Straße im Westen, der Friedrichstraße, Wilhelmstraße und Harztor im Norden, dem Wieter im Osten und Am Martinsgraben im Süden.

Um die Basis für eine aktive Gemeinschaft und gegenseitige Nachbarschaftshilfe zu schaffen,
werden auch jüngere Menschen, Alleinstehende und Paare, Menschen mit und ohne Migrations-hintergrund sowie Menschen mit und ohne Behinderung aus der Nachbarschaft am Wieter mit angesprochen und zu Veranstaltungen und gemeinsamen Aktivitäten eingeladen.  So können soziale Beziehungen gefördert werden, welche die Bedürfnisse der Menschen nach Selbstbestimmung, sozialer Geborgenheit sowie nachbarschaftlicher Gemeinschaft erfüllen, um so die Lebensqualität aller Einwohner zu erhöhen. Gerade bei Älteren dient diese Nachbarschaftshilfe dazu, Vereinsamung und Überforderungssituationen im Alltag zu vermeiden. Daher bieten großzügige Räumlichkeiten und ein einladendes Außengelände der Wohnanlage ausreichend Platz für ein gemeinschaftliches Zusammenkommen und Aktivitäten.

In den oberen Stockwerken der Wohnanlage werden 13 Wohnungen mit Dachterrassen und Blick auf das Leinetal vermietet. Direkt an der Straße befindet sich eine Haltestelle des Stadtlinienbusses.

In unmittelbarer Umgebung sind ein neu errichteter Nahversorger sowie diverse ärztliche Einrichtungen, eine Apotheke, zwei kleine Cafe‘s und ein ebenfalls neu errichtetes Gesundheits-zentrum mit physiotherapeutischen sowie sportlichen Angeboten.

Zusätzlich ist für den langfristigen Verbleib älterer Menschen in den eigenen vier Wänden eine quartiersbezogene Ausstattung mit sozialen Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit und Versorgung von wachsender Bedeutung. Dazu zählen unter anderem Dienstleistungsangebote wie Hausnotruf-Systeme, „Essen auf Rädern“, Reinigungsservices und Transportdienste sowie ambulante Pflegeleistungen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet einige dieser Dienstleistungen selbst an und kooperiert in den anderen Bereichen mit lokalen Anbietern.

Auch Familien profitieren von diesem Projekt maßgeblich, denn ihre Kinder lernen ältere Menschen mit ihren Stärken und vielleicht auch Schwächen kennen und akzeptieren. Und da viele Kinder heute ohne Großeltern in der Nähe aufwachsen, ist es für sie bereichernd mit Senioren im regelmäßigen Kontakt zu stehen und gemeinsame Aktivitäten durchzuführen.

Zusammenfassend wird deutlich, dass insbesondere die lokale Vernetzung zwischen sozialer Arbeit, Bildung, Kunst und Kultur und ein Mix professioneller und ehrenamtlicher Unterstützungsangebote sowie soziale Betreuungs- und Dienstleistungen einen guten Eckpfeiler für eine erfolgreiche Quartiers- und Nachbarschaftsarbeit bilden.

Unter all diesen  Aspekten ist das Konzept des neuen Quartiersprojekts in Northeim als ausgewöhnlich und modellhaft zu charakterisieren und kann als Vorbild für ähnliche städtebauliche Vorhaben dienen. Denn bisher handelt es sich bei „Q4 Wohnen am Wieter“ um ein in Niedersachsen einmaliges Projekt.

Ihr Ansprechpartner Bernward Kellner

Berliner Allee 12-14
37154 Northeim

Kartenansicht & Route berechnen