Menschen bei den Johannitern

Mitarbeiter in Haupt- und Ehrenamt

Immer mehr Menschen engagieren sich bei der Johanniter-Unfall-Hilfe: Bundesweit waren zum Jahresende 2018 23.254 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hauptamtlich bei den Johannitern beschäftigt. 39.555 Menschen unterstützten sie ehrenamtlich. Zu Letzteren zählen auch 8.948 Mitglieder der Johanniter-Jugend. Insgesamt engagieren sich deutschlandweit rund 13.800 Kinder und Jugendliche im Jugendverband der Johanniter, die sich in den mehr als 214 Jugendgruppen oder den 665 Schulsanitätsdiensten einbringen.

Freiwillige

Großer Beliebtheit erfreut sich weiter das breit gefächerte Angebot der Johanniter im Rahmen der Freiwilligendienste. Im Jahr 2018 nutzten 1.180 junge Frauen und Männer die Zeit zwischen Schule und Berufsausbildung für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Johannitern. 513 Freiwillige jeden Alters engagierten sich zudem im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Die Freiwilligen sind in allen Bereichen der Johanniter aktiv: Sie unterstützen den Krankentransport, den Rettungsdienst und die Fahrdienste für Menschen mit Behinderungen, sie leiten Erste-Hilfe-Kurse oder arbeiten mit Kindern und Jugendlichen. Seminare ergänzen ihren praktischen Einsatz - so erwerben die Freiwilligen wertvolle Qualifikationen für ihre weitere berufliche Entwicklung.

Fördermitglieder und Spender

Die Zahl der Fördermitglieder lag zum Jahresende 2018 bundesweit bei rund 1,25 Millionen. Darüber hinaus unterstützten wieder hunderttausende Menschen mit einer Spende die karitativen Projekte der Johanniter, zum Beispiel im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, in der Hospizarbeit oder in der Auslandshilfe.