johanniter.de
01.09.2021 | Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal

Absolventen der Pflegeschule des Johanniter-Krankenhauses bekamen ihre Zeugnisse

Geschafft! Freude bei den Absolventen der Pflegeschule des Johanniter-Krankenhauses. Nach dreijähriger Ausbildung nahmen sie jetzt ihre Abschlusszeugnisse während eines von Pfarrer Ulrich Paulsen geleiteten Gottesdienstes im Dom zu Stendal entgegen.

Krankenhausdirektor Michael Schmidt gratulierte den jungen Leuten zum erfolgreichen Abschluss in einem der anspruchsvollsten Ausbildungsberufe und dankte ihnen für ihren Einsatz und ihre Motivation. Er gab ihnen mit auf dem Weg, auch in Zukunft eigenverantwortlich ihr Leben zu gestalten, Dinge stets zu Ende zu bringen und nichts hinzunehmen, was ihnen falsch erscheine. Schulleiterin Dina Maurer sagte zu den Absolventen: „Sie haben nicht nur Fachwissen erlangt, sondern sind auch als Menschen gewachsen.“ Kursleiterin Beate Sydow-Guttek blickte auf die dreijährige Ausbildungszeit zurück, erzählte manche lustige Anekdote und erinnerte an coronabedingt schwierige Zeiten, die zeitweise nur Online-Unterricht zuließen.

12 Absolventen wurden übernommen und nehmen ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpfleger(innen) im Johanniter-Krankenhaus auf.
----------------------------
Foto:
1.Reihe von links
Schulleiterin Dina Maurer, Josie Schramm, Lea Meyer, Manuela Barysch, Linda Krellmann, Lea Grüneberg, Janine Benecke, Monique Fiedler, Lara Albrecht
2. Reihe von links
Lehrerin Silvia Hinze, Annalena Schulze, Sara Luise Kröger, Anne Niebuhr, Leonie Genseke, Nina Holz, Martin Schmundt, Justin Böwe, Vanessa Fitzke, Lisa Geue, Lehrer Stefan Nahrendorf, Kursleiterin Beate Sydow-Guttek
3. Reihe von links
Niels Donner, Luca Turban, Jonas Heidemann, Julian Schmundt, Michelle Steinmüller, Laura Kaufmann, Kristin Parczany, Ines Riederer, Detlef Frobel (Prüfungsausschussvorsitzender und stellv. Schulleiter)

Foto: Gerhard Draschowski