COVID-19 Informationen

Corona-Verdacht – was tun?

Weiterführende Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie Informationen zum Coronavirus für Patienten, Besucher und Angehörige.

Wir haben die wichtigsten Facts und Hygieneregeln barrierefrei und in zwölf Sprachen zusammengestellt, um alle unsere Mitmenschen online zu erreichen.

Eine Übersicht der wichtigsten Begriffe zur Corona-Pandemie finden Sie in unserem Corona-Glossar
 

So unterscheiden Sie die Symptome für Corona, Grippe, Erkältung und Allergie

Kontaktmöglichkeiten und wichtige Telefonnummern

Kontaktmöglichkeiten und wichtige Telefonnummern

In allen Johanniter-Kliniken ist eine Hotline eingerichtet worden, um Fragen besorgter Bürger zu beantworten.  Bei weiteren Fragen rund um das Thema Coronavirus können Sie sich per E-Mail an  oder  wenden oder folgende Rufnummern täglich von 16 bis 20 Uhr wählen:

  • 030-2309970-444
  • 030-2309970-445
  • 030-2309970-446
  • 030-2309970-447

Weitere wichtige Telefonnummern und Internetseiten:

  • Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung - 116 / 117 rund um die Uhr erreichbar.
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD): 0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon): 030 346 465 100
  • Robert-Koch-Institut: www.rki.de
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.bzga.de
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung (Behördennummer): 115 oder www.115.de

Hinweis: Sollten Sie bei einer der angegebenen Nummern nicht auf Anhieb durchkommen, haben Sie bitte Geduld und rufen Sie nicht die 112 an! Die Leitungen müssen für dringende Notfälle frei bleiben.

Infektionen vorbeugen: Die wichtigsten Hygienetipps

Das Coronavirus hat den Alltag in Deutschland auf den Kopf gestellt und die Zahl der Infizierten wird Experten zufolge in den kommenden Wochen weiter ansteigen. Das erklärte Ziel ist es jetzt, die Verbreitung zu verlangsamen und somit vor allem ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen, beziehungsweise einem geschwächten Immunsystem, zu schützen. Jeder Einzelne sollte jetzt mit seinem Verhalten dabei helfen und die empfohlenen Hygiene- und Verhaltensregeln befolgen. Regelmäßiges – und vor allem gründliches – Händewaschen ist dabei einer der wichtigsten Punkte.

Was es dabei zu beachten gibt und was Sie noch für eine verbesserte Hygiene tun können, haben wir zur Übersicht in diesem PDF-Dokument für Sie zusammengefasst.