Fachklinik für Rheumatologie, Orthopädie und Rheumachirurgie

Die Fachklinik für Internistische Rheumatologie, Orthopädie und Rheumachirurgie am Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen gehört zu den drei größten Rheumafachkliniken in Deutschland.

Patienten mit allen rheumatischen Erkrankungen können hier behandelt werden. Unnötige Verlegungen und Doppeluntersuchungen entfallen dadurch. Eine abgestimmt Diagnostik und Therapie sowohl internistisch-rheumatologisch als auch rheumachirurgisch ist möglich.

Seit Januar 2008 ist die Klinik als Osteologisches Schwerpunktzentrum zertifiziert.
Seit 2013 ist ihr das Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutreinrichtungen (VRA) zuerkannt, seitdem wurde das Siegel verteidigt.
Seit 2018 ist die Klinik als einziges Rheumazentrum des Landes Brandenburg im Krankenhausplan ausgewiesen.

Unsere Leistungen

  • Behandlung von entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule, Kollagenosen, Vaskulitiden, Fibromyalgie und chronische Schmerzerkrankung in Bezug auf das Stütz- und Bewegungssystem, degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates,  Osteoporosen sowie seltene osteologische Erkrankungen
  • Ganzkörper-Kältetherapie, Knochendichtemessung, Tagesklinik
  • orthopädische und rheumachirurgische Operationen an Hand und Fuß, Arthroskopien
  • Endoprothesen-Implantierung und -Wechseloperationen sowie Aufbauoperationen bei knöchernen Destruktionen

Alle Leistungen

Zertifikate und Auszeichnungen

Osteologisches Schwerpunktzentrum