Palliativmedizin

Palliativmedizin (lat. “Pallium”) steht für Mantel, Umhüllen, Geborgenheit geben.
In der Palliativeinheit unserer onkologischen Station besteht das spezialisierte Angebot, durch ein in Palliativmedizin und -pflege ausgebildetes Team, Patienten mit einer weit fortgeschrittenen Krebs- oder schweren chronischen Lungenerkrankung zu behandeln. Es bestehen Therapiemöglichkeiten für Patienten mit Tochtergeschwulsten anderer Krebsarten.

Ziele sind eine Linderung der Schmerzen und eine Verbesserung der Lebensqualität. Durch die körperliche und seelische Stabilisierung der Patienten soll die Entlassung in die häusliche vertraute Umgebung erreicht werden.

Ausstattung

Fünf Betten stehen in Ein- und Zwei-Bett-Zimmern. Patienten und Angehörige können eine wohnlich und  angenehme Atmosphäre individuell mitgestalten. Familie und Freunde können die Patienten rund um die Uhr besuchen, haben aber auch die Möglichkeit zur Übernachtung im Patientenzimmer oder in einem Gästezimmer.

Unsere Kernleistungen

  • Linderung belastender körperlicher Beschwerden wie Schmerzen, Atemnot und Ernährungsstörungen
  • Stabilisierung körperlicher Kräfte und eigener Mobilität durch Physiotherapie
  • Behandlung von psychischen und psychosomatischen Symptomen wie Angst und depressives Erleben
  • gemeinsame und individuelle Gesprächsangebote für Patienten und Angehörige
  • individuelle Beratung über soziale Leistungen und Unterstützung bei der Organisation der ambulanten häuslichen Versorgung
  • Vorbereitung von Patient und Angehörigen auf Entlassung in die Häuslichkeit oder ein Hospiz
  • würdevolle Begleitung im Sterben
  • Angebote zur Trauerbewältigung

A-Z-Liste Medizin & Pflege

Zahlen & Fakten

  • Ärzte mit spezieller Ausbildung in Palliativmedizin
  • speziell ausgebildete Pflegekräfte
  • Psychoonkologin
  • Physiotherapeuten
  • Sozialdienst
  • Diätassistenten und Ernährungsberater
  • Krankenhaus-Seelsorge
  • speziell geschulte ehrenamtliche Helfer (Grüne Damen)

Zertifikate und Auszeichnungen