Schule

Gemeinsam Lernen macht Spaß

Lernen in der Gruppe ist der „Normalzustand" in der Schule. Deshalb unterrichten die Lehrer in unserem die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen von zwei bis maximal acht Schülern, die aufgrund ihres Alters und ihrer Lernvoraussetzungen gut miteinander agieren können. Schüler erarbeiten in manchen Phasen gemeinsam etwas, aber bei bestimmten Themen – wie beispielsweise in der Mathematik – wird jeder nach seinen Vorkenntnissen oder Teilleistungsschwächen individuell gefördert.

In der Gruppe erleben die Kinder, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind. Motivation zurückgewinnen und wieder Spaß am Lernen finden – das ist besonders wichtig. Der Umfang der Unterrichtszeit wird der individuellen Belastbarkeit angepasst und schrittweise gesteigert.

Wir bieten darüber hinaus diese schulischen Maßnahmen:

  • Unterricht in den persönlichen Leistungsstärken parallel zur Heimatklasse (Klausuren / Klassenarbeiten der Heimatklasse mitschreiben)
  • Unterstützung bei der Wiedereingliederung in die Schule
  • Unterstützung bei der Schulwahl
  • Abklärung weiterer Stützmaßnahmen einschließlich eines Nachteilsausgleichs

Förderverein

Der Förderverein „Neurologisches Rehabilitationszentrum in Friedehorst e. V.“ unterstützt die wertvolle Arbeit der Klinik mit Kindern und Jugendlichen, die eine Hirnverletzung erlitten haben.