Brustkrebszentrum Bonn/Euskirchen

Brustzentren sind in aller Munde und an vielen Orten etabliert. Bereits 2005 hat die Gesundheitsministerin von Nordrhein-Westfalen das Johanniter-Krankenhaus Bonn in Kooperation mit dem Marien-Hospital Euskirchen als Brustzentrum ausgewiesen. 2007 erfolgte erstmalig die Zertifizierung und im Mai 2012 die letzte Re-Zertifizierung durch die Ärztekammer.

Jedes Jahr werden über 450 Patientinnen mit der Erstdiagnose Brustkrebs im Brustzentrum Bonn / Euskirchen behandelt. Sowohl im diagnostischen, operativen und medikamentösen Bereich werden alle Maßnahmen an einem Ort angeboten, die für die modernste Therapie notwendig sind.

Das Brustzentrum Bonn/Euskirchen zeichnet sich durch spezielle Qualifizierungen des gesamten Teams, bestehend aus speziellen Brustoperateuren (Senologen), Radiologen, Pathologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Physiotherapeuten, Psychoonkologen und Sozialarbeitern, aus. Auf den Stationen arbeitet speziell geschultes Pflegepersonal, sogenannte breast care nurses (Schwestern für Brusterkrankungen). Alle Mitarbeiter des Teams nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Kongressen teil.

Neben dem Angebot in Diagnostik und Therapie bieten wir auch die Möglichkeit eine Zweitmeinung einzuholen an und stehen selber für Zweitmeinungen zur Verfügung. Zur Früherkennung finden in regelmäßigen Abständen Kurse zur Selbstuntersuchung der Brust statt. Hier erhalten Sie Informationen zum Thema und können Sie an Modellen das richtige Abtasten der Brust erlernen.

Zur Qualitätssicherung arbeitet das Brustzentrum Bonn/Euskirchen mit Onkozert zusammen und stellt sich einem Benchmarking mit den nach DKG-Richtlinien zertifizierten Brustzentren.

www.brustkrebs-in-bonn.de

Ärzte & Verantwortliche

Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring
Leiter und Leitlinienbeauftragter

Dr. Heike Wylegala 
Stellv. Leiterin

Peter Lutzer
Qualitätsmanagementbeauftragter

 

Weiterführende Informationen

Informationsfilme

Informationsfilme der Frauenselbsthilfe nach Krebs für Krebspatientinnen und Angehörige. 

Die DVDs können  kostenfrei bei der Frauenselbsthilfe nach Krebs bestellt werden oder auf der Homepage online  angeschaut werden:
http://www.frauenselbsthilfe.de/info-material/dvds/


Hilfreiche Links

Patientenleitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und Deutschen Krebshilfe
Blaue Ratgeber der Deutschen Krebsgesellschaft und Deutschen Krebshilfe