13.04.2022 | Seniorenwohnsitz Quellenhof

Eröffnung im Wonnemonat Mai

Die Eröffnung des Seniorenwohnsitzes Quellenhof steht kurz bevor.

Eine Frau und ein Mann stehen nebeneinander
Das Leitungsteam freut sich auf die Eröffnung des umfangreich sanierten Quellenhofs.

„Wir freuen uns darauf, neue Bewohnerinnen und Bewohner und neue Mitarbeitende ab Mitte Mai bei uns begrüßen zu dürfen“, so Gisa-Almuth Muus, die Einrichtungsleiterin. Im Quellenhof stehen dann 18 Doppelzimmer und 80 Einzelzimmer mit einer Größe von mehr als 30 qm für die stationäre Pflege zur Verfügung. Aber nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner profitieren von dem Umbau. Auch für die Mitarbeitenden haben sich die Arbeitsbedingungen sehr verbessert.

Eigener Herd ist Goldes Wert

Dieses Sprichwort kennen sicherlich noch viele Menschen. Auch der Quellenhof kann nach der Sanierung mit einer neuen und modernen Küche punkten. Aber nicht nur die Küche und die Speiseräume strahlen in neuem Licht – auch der Speiseplan hat ein Update erhalten. „Wir gehen auf die Individualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein und bieten insgesamt sechs Mahlzeiten am Tag an“, erklärt Muus. „Frisches und saisonales Gemüse, vertraute Zubereitungen, die regional bekannt sind und auch ab und an eine Überraschung. Unsere vegetarische Ernährung ist gut verträglich und abwechslungsreich“, erklärt sie weiter.

Sie  möchten unser Team unterstützen? Gern!

„Unsere Mitarbeitenden werden nach Tarif mit einer Jahresonderzahlung entlohnt und haben die Möglichkeit, eine zusätzliche Altersvorsorge über die Johanniter abzuschließen“, so Muus. Auch die Corporate Benefits – das vergünstige Einkaufen über ein Online-Portal – bietet Vorteile. „So habe ich kürzlich meine neue Brille 80 EUR günstiger bekommen“ erzählt die Einrichtungsleiterin.

Das Leitungsteam verstärkt seit dem 1. Januar 2022 Patrick Hansow als Pflegedienstleitung. Der 44jährige gebürtige Malenter ist begeistert vom Quellenhof. „Ich wurde von den Mitarbeitenden und den Bewohnerinnen und Bewohnern gleichermaßen mit viel Herzlichkeit aufgenommen und gehe jeden Tag mit voller Begeisterung meiner Tätigkeit nach. Durch den noch laufenden Umbau des Quellenhofes und die daraus resultierenden Möglichkeiten habe ich sofort das Potenzial der Einrichtung erkannt. Sobald die Einarbeitungszeit abgeschlossen ist, investiere ich meine Energie hauptsächlich in die Förderung und Weiterbildung der Mitarbeitenden“, erklärt Hansow.

Das Leitungsteam achtet verstärkt auf ein gutes Miteinander im Quellenhof. Motivation und Weiterbildung in Zeiten fehlender Fachkräfte sehen beide als extrem wichtig an. „Ob Sie sich für einen stationären Platz interessieren oder bei uns arbeiten möchten. Wir freuen uns über jedes Interesse an unserem Haus“, so Muus.