Begegnungsstätte Haus der Begegnung in Bad Lauterberg

Im „Haus der Begegnung“ in Bad Lauterberg finden Aktivitäten rund um Nachbarschaftshilfe und Migrationsberatung statt.

Auf dem weißen Stein ist ein rotes Haus mit dem Text "Haus der Begegnung" aufgemalt. Auf dem Dach des Hauses steht "Johanniter-Unfall-Hilfe".

Das Gemeinwesenprojekt „Haus der Begegnung“, wird gemeinsam von Johannitern, Kinderschutzbund und der Stadt Bad Lauterberg betrieben und befindet sich in der ehemaligen Lutterbergschule in direkter Nachbarschaft mit dem Jobcenter. Das „Haus der Begegnung“ ist eine Anlaufstelle für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Umgebung. Neben regelmäßigen Treffs und allgemeinen Beratungsangeboten findet in den Räumlichkeiten Migrationsberatung statt. Gefördert wird das Projekt durch das Land Niedersachsen.

Weitere Informationen

Im Haus der Begegnung erhalten Einwohnerinnen und Einwohner Hilfestellungen bei Fragen und Problemen oder können gemeinsam Zeit miteinander verbringen. Regelmäßig finden Gruppenveranstaltungen wie gemütliche Kaffeenachmittage oder Spieleabende im Rahmen der Gemeinwesenarbeit statt.

Darüber hinaus beraten die Johanniterinnen Menschen mit Migrationshintergrund zu Themen wie Aufenthalts- und Leistungsrecht, Ausbildung oder Sprachkursen und vermittelt sie bei Bedarf an spezifische Beratungsstellen weiter. Auch Unterstützung beim Verstehen und Ausfüllen von amtlichen Briefen und Formularen wird vor Ort angeboten.

 

Meldungen