29.01.2021 | Ortsverband Braunschweig

PTB-Kita-Erweiterung: Die Bagger rollen jetzt

Baustart für die Erweiterung der Kita "Die kleinen Murmeltiere"

Magischer Anziehungspunkt für Kindergarten-Kinder: der Bagger vor der Haustür. Foto: Kopetz.

Braunschweig. Schweres Gerät ist seit letzter Woche vor der Kita „Die kleinen Murmeltiere“ im Einsatz. Der Startschuss für die Bauarbeiten zur Erweiterung der Johanniter-Einrichtung ist gefallen und mithilfe von Baggern und Radlader werden derzeit die Vorbereitungen für die Versorgungsleitungen gemacht. Die Kita bekommt durch die Baumaßnahme eine neue Kindergartengruppe mit 25 Plätzen und eine neue Krippengruppe mit 15 Plätzen. 

Direkt neben dem jetzigen Gebäude auf dem Gelände der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) entsteht ein neuer einstöckiger Trakt mit rund 480 Quadratmetern Fläche. Die barrierefreien, großzügigen Räume schaffen Platz für 40 neue Kitaplätze und verdoppeln somit die Kapazität der Einrichtung, die derzeit jeweils eine Kindergarten- und eine Krippengruppe hat.  

Vier Phasen bis Abschluss im Sommer 2022 

Das Bauprojekt läuft bis zur geplanten Fertigstellung im Sommer 2022 in vier Phasen ab. „Zuerst entsteht der Neubau, in den dann unsere beiden bestehenden Gruppen einziehen werden“, erklärt Christine Guschakowski, die die Einrichtung leitet. Anschließend wird das Bestandsgebäude modernisiert. Sind alle Bauarbeiten abgeschlossen, werden die zwei Krippen-Gruppen in den Neubau ziehen. Das überarbeitete Bestandsgebäude wird dann von den beiden Kindergartengruppen genutzt. 

Neue Möglichkeiten

Räumlich und pädagogisch ist die Erweiterung und Modernisierung für die Kita ein echter Gewinn. „Wir bekommen noch neue Funktionsräume hinzu“, freut sich Christine Guschakowski. So entsteht ein Snoezel-Raum, in dem es behagliches Licht, gemütliche Ruheplätze und angenehme Geräusche gibt und die Kinder entspannen können. Und auch ein neuer Wahrnehmungsraum findet in dem Gebäude Platz. Mit Wasser und Schaum können die Kinder dort spielen und durch diese Erfahrungen ihre Sinne schärfen. Ein weiteres großes Plus ist, dass zukünftig in den Gruppen auch Integrationsplätze für Kinder mit Beeinträchtigungen angeboten werden können, da barrierefrei gebaut wird und die Gruppenraumgrößen es dann zulassen.  

Konstruktive Zusammenarbeit 

Die PTB übernimmt die Finanzierung der Baumaßnahmen. Geleitet wird das Projekt vom staatlichen Baumanagement Braunschweig. Christine Guschakowski ist ganz begeistert, wie gut die Johanniter bei der Planung mit einbezogen werden: „Bis ins Detail sind wir bei dem Projekt dabei. Die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für den Bau läuft richtig angenehm und konstruktiv.“ 

Regulärer Betrieb während der Bauphase 

Bei den Murmeltieren läuft der Kita-Alltag wie gewohnt weiter. Lediglich der hintere Teil des Außengeländes kann während der Bauphase nicht genutzt werden. Dafür wurde jetzt der vordere Bereich auch für die Krippenkinder bespielbar gemacht. „Wir planen zudem, mit den Kindergartenkindern viele Ausflüge in den Wald auf dem PTB-Gelände. Die Umgebung hier ist einfach ideal dafür geeignet, Natur zu erfahren, zu spielen und zu toben“, erzählt Christine Guschakowski. Und ein kurzer Zwischenstopp am Bauzaun wird bestimmt auch der Hit bei den Kindern, denn welches Kita-Kind mag nicht gern Bagger gucken?!?