17.09.2021 | Johanniter-Jugend RV Bergstraße-Pfalz

Schulsanitätsdienst-Aktion in Speyer

Nach Corona wieder aufholen. Nach dem Motto wollen die Schulsanitätsdienste der IGS Speyer und des GaK Speyer wieder neue Mitglieder gewinnen. Zusammen mit der Johanniter-Jugend veranstalteten sie eine neue Aktion.

v.l.n.r. Constanze Möller, Jan Dopheide, Noah Sawallisch, Christian Schrenk, Johannes Müller, Jochen Dörr, Fiona Zimmermann

Speyer | Nach langer Zeit des Fernunterrichts sind die Schülerinnen und Schüler in den Schulsanitätsdiensten älter geworden und haben ihre Schulabschlüsse in dieser Zeit gemacht. Nachwuchs gab es zu dieser Zeit - auch trotz digitaler Angebote - kaum. Die Schulsanitätsdienste des Gymnasium am Kaiserdom und der IGS Georg Friedrich Kolb Speyer, haben sich deshalb etwas ganz Besonderes überlegt.

Zusammen mit der Johanniter-Jugend veranstalteten sie eine SSD-Aktion für beide Schulen an einem Ort. Nach Bekanntgabe an den Schulen, meldeten sich rund 40 Interessierte. Die Organisatoren Jochen Dörr (GaK), Johannes Müller (IGS) und Noah Sawallisch (JJ) waren begeistert. Zusammen mit weiteren Kräften der Schulsanitätsdienste und der Johanniter-Jugend konnte so am Freitagvormittag ein ganzer Tag mit praxisnahem Training in wichtigen Feldern der Ersten Hilfe trainiert werden. 

  • Station 1 / Bewusstlosigkeit
  • Station 2 / Reanimation
  • Station 3 / AED
  • Station 4 / Wundversorgung
  • Station 5 / Vitalzeichen messen


Das Feedback des Tages war von allen Seiten positiv und die Hoffnung auf viele neue Mitglieder ist groß.

Die gemeinsame Veranstaltung könnte auch in Zukunft regelmäßig zum Schuljahresstart beginnen, so Johannes Müller und Jochen Dörr, die Schulsanitätsdienstleiter der Schulen. Die Johanniter-Jugend freut sich auch in den kommenden Jahren unterstützend tätig zu werden.

Mehr Informationen zu den Schulsanitätsdiensten vor Ort:
Gymnasium am Kaiserdom
IGS Speyer

Fragen zum Thema?
Schreiben Sie uns eine Mail an