Das Johanniter-Kinderhaus „Pusteblume“ kombiniert ein stationäres Kinder- und Jugendhospiz und eine sonstige ambulant betreute Wohngruppe zu einem ganzheitlichen Konzept.

Johanniter-Kinderhaus Pusteblume

Der Regionalverband Südbrandenburg des Landesverbandes Berlin/Brandenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) stellt sich als wirtschaftlich leistungsfähiger Verband den zentralen Herausforderungen in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Region und darüber hinaus. Mit der Eröffnung des Johanniter-Kinderhauses Pusteblume in Burg (Spreewald) im Mai 2020 konnte der Regionalverband sein breites Spektrum erweitern. 

Das Johanniter-Kinderhaus „Pusteblume“ befindet sich auf einem weitläufigen Grundstück im Biosphärenreservat des Kurortes Burg (Spreewald). Es bietet ein stationäres Kinder- und Jugendhospizhospiz und eine ambulant betreute Wohngruppe, welches deutschlandweit einzigartig ist.

Aufbauend auf den weitreichenden Erfahrungen bestehender ambulanter Hilfsangebote der JUH in der Region, bietet es ein ganzheitliches Konzept zur palliativen und intensivmedizinischen Versorgung sowie der psychosozialen und heilpädagogischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen

Auftanken und Loslassen - ein Beitrag des RBB

Zum Beitrag des RBB

Copyright Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Aktuelles