Ersthelfer von Morgen

- Ein Projekt in Partnerschaft mit der JUH Dresden -

Helfen ist stark! – Kinder lernen helfen

Unsere Ersthelfer von Morgen sind echt starke Typen.

 

Sie behalten im Notfall immer einen kühlen Kopf, sehen hin, entwickeln Mut und können viele Erste-Hilfe-Maßnahmen in die Tat umsetzen:

  • vom Vorgehen bei Notfällen über den Notruf und den Pflastertrick
  • sie können trösten weil sie genau wissen: ein Verband alleine hilft nicht
  • helfen gerne in Situationen, wo keiner verletzt oder krank ist, trotzdem aber Hilfe braucht
  • wissen, wie Unfälle zu vermeiden sind, und Spielen trotzdem viel Spaß machen kann
  • denn: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt
  • finden Gewalt völlig uncool
  • und sie erfahren: Miteinander leben heißt auch miteinander teilen

 

Das Ersthelfer von Morgen Programm wurde  für Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren konzipiert. Die 14 Unterrichtsmodule können ganz nach Bedarf genutzt werden:

In Kindergärten, in den Schulen, eingegliedert in Projektwochen, in Jugendgruppen, bei Gemeindefesten, zu Kindergeburtstagen.

 

Bereits zum zweiten Mal gestaltet unser Ersthelfer von Morgen -  Team aus Dresden den Johannistag im Park des Johanniterstiftes in Dohna - Heidenau  zusammen mit den umliegenden Kindergärten aktiv mit.

Eine kindgerechte Mischung aus Lernen, Spielen, Erleben und kreativ sein machen das Ersthelfer von Morgen-Programm lebendig und attraktiv.

 

Kinder gehen viel unbefangener an das Helfen heran als wir Erwachsene. Diese Chance nutzen die Johanniter schon seit Jahren in ihrer erfolgreichen Aktion“ Ersthelfer von Morgen“. Das pfiffige Geschwisterpaar Jona und Joni begleitet die Kinder durch die Welt des Helfens und  begeistert immer wieder und natürlich kann jedes Kind auch stolz eine Urkunde mit nach Hause nehmen.