Johanniter-Besuchsdienst Dresden-Meißen

Manchmal ist eine Rose wichtiger als ein Stück Brot!
Rainer Maria Rilke

In unserer schnelllebigen Welt haben leider immer weniger Angehörige die Zeit, um ihre Nächsten ganzheitlich zu betreuen. Die Zahl der - vor allem älteren - Alleinlebenden wächst.

 

Viele Menschen wünschen sich vertraute Bezugspersonen, die

  • zuhören,
  • unkompliziert Hilfe leisten,
  • den Alltag interessanter gestalten und
  • bei Sorgen oder Nöten als Ansprechpartner da sind.

 

Darum: Schauen Sie hin, fassen Sie Mut und schenken Sie Zeit!

Es ist keine Frage des Alters: Wir besuchen Menschen, die alleine sind und Zuspruch brauchen.


Das sind zum Beispiel:

  • Senioren, auch mit Demenz,
  • Geistig rege, aber körperlich schwache Personen, aber auch
  • Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen

 

 

Sie alle brauchen unsere Zuwendung. Denn Einsamkeit macht krank!

 

Informieren Sie sich hier darüber, was wir tun und was wir Ihnen bieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf!