johanniter.de

Geistliche Beiträge

  • Der Feiertag: Einspieler der Liebe und Gnade Gottes in unser Leben – eine Predigt zum 3. Gebot
    04.12.2019 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Der Feiertag: Einspieler der Liebe und Gnade Gottes in unser Leben – eine Predigt zum 3. Gebot

    „Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst." So steht es im 2. Buch Mose. Es ist das Motiv des wieder "Zurechtbringens" des Menschen, des Luft zum Atmen Gebens. Eine Predigt von Pastor Ralf Reuter.

    Mehr erfahren
  • Muss man vor Gott Angst haben? Was für eine Frage!
    02.07.2019 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Muss man vor Gott Angst haben? Was für eine Frage!

    Das Thema Gottesfurcht taucht öfters in der Bibel auf. Doch was ist damit gemeint? Eher Gott als Maßstab für mein Leben, nicht Jüngstes Gericht. Eine Andacht von Pastor Ulrich Rüß.

    Mehr erfahren
  • Was wäre, wenn Paulus Recht hat und uns am Ende Gott erwartet? Ein Plädoyer für den Konjunktiv: Wir sind Möglichkeitsmenschen
    13.10.2018 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Was wäre, wenn Paulus Recht hat und uns am Ende Gott erwartet? Ein Plädoyer für den Konjunktiv: Wir sind Möglichkeitsmenschen

    An die Korinther schrieb Paulus einen Brief mit vielen Konjunktiven. Wenn Paulus Recht hätte, dass uns am Ende Gott erwartet und kein schwarzes Loch, dann hätten wir ein Ziel im Leben. Eine Predigt von Pastor Martin Hofmann.

    Mehr erfahren
  • Wie Gott dir vergibt, so vergib auch du!
    11.06.2018 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Wie Gott dir vergibt, so vergib auch du!

    Über eigene Schuld spricht niemand gerne, doch vielen fällt es auch schwer, anderen zu vergeben. Dabei lehrt uns Jesus mit dem Vaterunser: Wie Gott dir vergibt, so vergib auch du! Eine Andacht von Pastor Ulrich Rüß.

    Mehr erfahren
  • 500 Jahre Reformation und die Bedeutung für Hamburg
    19.11.2017 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    500 Jahre Reformation und die Bedeutung für Hamburg

    In Hamburg ist Martin Luther nie gewesen, jedenfalls nicht als Reformator. Und doch hatte der Anschlag seiner 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg am 31. Oktober 1517 auch für Hamburg nachhaltige Wirkung. Ein Beitrag von Pastor Ulrich Rüß.

    Mehr erfahren
  • Wer oder was bestimmt mich eigentlich?
    06.05.2017 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Wer oder was bestimmt mich eigentlich?

    Selbstbestimmt leben - für jeden Menschen ist dies ein hehres Ziel. Doch wie deckt sich dieser Anspruch mit der Wirklichkeit? Erleben wir nicht alle, dass wir letztlich das Leben nicht in der Hand haben? Eine Andacht von Pastor Ulrich Rüß.

    Mehr erfahren
  • „Lasst uns Gutes tun an jedermann..." - Über Christenverfolgung und die Pflicht zur Solidarität
    14.01.2017 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    „Lasst uns Gutes tun an jedermann..." - Über Christenverfolgung und die Pflicht zur Solidarität

    Christenverfolgung ist ein drängendes Thema: Christen sind aufgerufen, überall da, wo Menschen leiden, sich zu engagieren. Pastor Dr. Klaus Schäfer in einem Vortrag über "Unsere Kirche in Solidarität mit bedrängten und verfolgten Christen."

    Mehr erfahren
  • Beten - hilft das? Und ob!
    11.05.2016 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Beten - hilft das? Und ob!

    Wer regelmäßig betet, macht regelmäßig Erfahrung mit Gott, erfährt, wie Gott die ganz persönlichen Anliegen des Beters erhört. Gebetserhörungen sind zwar keine Gottesbeweise, aber für den Beter Gotteserweise. Eine Andacht von Pastor Ulrich Rüß.

    Mehr erfahren
  • Die Bibel - ein Buch der Migranten und Flüchtlinge
    09.08.2015 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Die Bibel - ein Buch der Migranten und Flüchtlinge

    Pastorin Dietlind Jochims, Beauftragte der Nordkirche für Menschenrechte, Flucht und Migration, in einem Gastbeitrag über die Aktualität der Bibel, die voll ist von den Schlagzeilen heutiger Zeitungen, was Flucht und Vertreibung angeht.

    Mehr erfahren
  • Der Streit ums Bild - über die Säkularisierung religiöser Kunst
    14.01.2015 | Hamburgische Kommende des Johanniterordens

    Der Streit ums Bild - über die Säkularisierung religiöser Kunst

    "Der Streit ums Bild" - Alexander Röder, Hauptpastor St. Michaelis, in einem Gastbeitrag über den Streit um die Funktion und die Bedeutung von Bildern während der Reformationszeit und die Säkularisierung der religiösen Kunst nach der Aufklärung.

    Mehr erfahren