Corona-Tests

Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet Corona-Schnelltests für Privatpersonen, Kommunen und Firmen.
Mit einem Antigen-Schnelltest können Sie sich schnell und unkompliziert auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen lassen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  1. Es gibt drei unterschiedliche Testverfahren, um eine Coronainfektion nachzuweisen: PCR-Tests und Antigen-Schnelltests (PoC-Tests).
  2. Haben Sie Symptome einer Erkältung oder andere Anzeichen einer Infektion mit dem Coronavirus, wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausarztpraxis oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst.
  3. Je nach Testverfahren dauert es unterschiedlich lange, bis Sie Ihr Testergebnis erfahren. (Schnelltests ca. 15 Min.)
  4. Im Falle eines positiven Schnelltestergebnisses begeben Sie sich in häusliche Quarantäne und vermeiden Kontakte zu anderen Personen. Ebenso muss zwingend ein weiterer PCR-Test gemacht werden.


Erfahren Sie hier mehr zur Teststrategie des Freistaates Bayern

Bundesweit bietet die Johanniter-Unfall-Hilfe unterschiedliche Arten von Corona-Tests für Privatpersonen und Kommunen an. Hier erfahren Sie unter anderem, welche Testverfahren wir einsetzen, wann Sie sich testen lassen müssen und in welchen Fällen Ihre Krankenkasse oder der Bund die Kosten für einen Corona-Test übernimmt.