10.06.2020 | Dominik-Brunner-Haus der Johanniter

Wie junge Menschen ihren Traumjob finden und behalten - auch in Zeiten der Corona-Krise

Seit 2019 bietet das Dominik-Brunner-Haus der Johanniter in Ramersdorf eine kostenfreie Ausbildungsberatung und -begleitung an: Die Erziehungswissenschaftlerin Theresa Schmid hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Suche nach einem Ausbildungs-

Ausbildungsbegleitung im Dominik-Brunner-Haus

Seit 2019 bietet das Dominik-Brunner-Haus der Johanniter in Ramersdorf eine kostenfreie Ausbildungsberatung und -begleitung an: Die Erziehungswissenschaftlerin Theresa Schmid hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz und berät bei Konflikten im Betrieb, in der Berufsschule und in der Familie. Zusätzlich greift die Pädagogin Müttern unter die Arme, die sich mit dem Schuleintritt ihrer Kinder (wieder) mehr mit ihrer Berufsplanung beschäftigen und Unterstützung bei der Aus- oder Weiterbildung benötigen. Aufgrund des erhöhten Beratungsbedarfs durch die Corona-Krise weitet das Team das Angebot jetzt aus: Die Ausbildungsberatung ist nun montags bis freitags drei Stunden täglich zu erreichen.

„Sehr viele Jugendliche haben jetzt wirkliche Zukunftsängste“, berichtet Theresa Schmid. „Sie fragen sich, wie sie nun überhaupt eine Lehrstelle finden sollen, was eigentlich ein sicherer Arbeitsplatz ist, wie sich die rechtliche Situation bei Kurzarbeit darstellt oder ob sie bei einer zweiten Corona-Welle möglicherweise mit ihrer Kündigung rechnen müssen.“

Dank ihrer Erfahrung – Schmid arbeitet bereits seit etlichen Jahren in der Beratung und Betreuung von Jugendlichen – und ihrer Vernetzung im Stadtteil sowie mit verschiedenen Kooperationspartnern kann die Pädagogin den jungen Leuten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Natürlich ist kein Arbeitsplatz zu 100 Prozent sicher“, sagt Schmid. Doch auch in Zeiten der Corona-Krise gebe es noch Betriebe, die ausbilden wollen und können. „Und ich gehe immer individuell auf die Bedürfnisse, Wünschen und natürlich Eignungen der jungen Leute ein. Gemeinsam finden wir dann heraus, welcher Beruf passen könnte und welcher Job sich eventuell auch kurzfristig empfiehlt.“ Als relativ sicher würde sie derzeit zum Beispiel Arbeitsplätze im medizinischen Bereich oder im Einkauf bewerten. Wenn ein Mädchen aber unbedingt Veranstaltungskauffrau werden möchte, finde sich auch hier eine Lösung. „Es gibt immer einen Weg, wie ich mir meinen Traum erfüllen kann – auch wenn dieser vielleicht erstmal um unzählige Ecken führt.“

Die kostenfreie Ausbildungsberatung und -begleitung des Dominik-Brunner-Hauses der Johanniter ist unter der Telefonnummer 089 954484621 zu folgenden Sprechzeiten erreichbar: montags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr sowie zusätzlich montags von 19:00 bis 21:00 Uhr. Wer möchte, kann auch erst per Mail Kontakt aufnehmen unter ausbildungsbegleitung.muenchen@johanniter.de. Die Beratung erfolgt derzeit telefonisch und auf Wunsch per Videokonferenz.

Zusätzlich zu der Ausbildungsberatung bietet das Team des Dominik-Brunner-Hauses unter der Leitung von Renate Schemann auch kostenfreie Telefon- und Videoberatungen für Eltern aus den Stadtteilen Ramersdorf und Perlach an: montags bis freitags von 11:00 bis 14:00 Uhr sowie montags und mittwochs von 19:30 bis 20:30 Uhr unter der Nummer 089 954484615.