aktiF - Unterstützung für türkischstämmige Grundschulkinder

Mentoren begleiten bei aktiF türkischstämmige Grundschulkinder.

Mit unserem Projekt aktiF unterstützen wir gezielt die Entwicklung von türkischstämmigen Grundschulkindern. Als "Agabey" oder "Abla" (türkisch für "großer Bruder oder "große Schwester") engagieren sich türkischstämmige Studenten, um mit den Kindern Hausaufgaben zu machen. Darüber hinaus sind sie für die Kinder und ihre Familien Ratgeber und Begleitung insbesondere bei Fragen zur Bildungslaufbahn.

Unser Ziel ist es, türkischstämmigen Kindern eine Chancengleichheit zu bieten und ihren Bildungsweg zu ebnen. Gleichzeitig wollen wir Eltern ein Verständnis für das deutsche Bildungssystem vermitteln.

  • Agabeys und Ablas machen mit ihrem Mentee zusammen Hausaufgaben (1:1 Betreuung)
  • 1 Mal im Monat unternehmen sie gemeinsam eine Aktivität

Information für Mentorinnen und Mentoren

  • Du studierst in der Region München an einer Hochschule?
  • Du hast türkische Wurzeln und kennst die Herausforderungen und Chance, die das Aufwachsen in zwei Kulturen mit sich bringt?
  • Du bist bereit, wöchentlich zwei Stunden mit deinem Mentee zu lernen und einmal im Monat einen Ausflug zu unternehmen?
  • Du möchtest dich persönlich weiterentwickeln und unsere vielfältigen Fortbildungsangebote gezielt zu nutzen?

Dann melde dich bei uns! Weitere Informationen gibt es unter

089 124139111

Informationen für Eltern / Ebeveynler İçin Bilgi

Hintergrund

Der gemeinnützige Trägerverein aktiF e.V. und mit ihm das gleichnamige Projekt wurde im Mai 2013 von deutschen und türkischstämmigen Bürgern gegründet. Zweck dieser deutsch-türkischen Initiative ist die Förderung der Jugendhilfe durch gezielte Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit türkischen Migrationshintergrund und deren Eltern mit dem Ziel der Einbindung in das deutsche Bildungssystem. 

Mittlerweile ist das Projekt aktiF ein Angebot der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.