Marita Beissel Haus der Johanniter

Der Bau des Mutter-Kind-Hauses befindet sich auf Gut Raucherberg im Eigentum der Gräflich Beissel’schen Stiftung. Die Trägerschaft der Einrichtung übernimmt die Johanniter-Unfall-Hilfe. Gut Raucherberg bietet ein ruhiges Wohnumfeld für die zukünftigen kleinen und großen Bewohner*innen. 
 
Die Mutter-Kind-Einrichtung besteht aus zwei Gebäuden (Haus Süd und Haus Nord), wobei das Hauptgebäude „Haus Süd“ Raum für zwei Wohngemeinschaften bietet. In jeder Wohngemeinschaft stehen mehrere Appartements für alleinerziehende Mütter und ein oder mehrere Kinder unter sechs Jahren zur Verfügung. Jedes Appartement besteht aus einem Schlaf- bzw. Wohnraum für die Mutter, einem Kinderzimmer sowie einem eigenen Bad. Darüberhinaus gibt es Verselbstständigungsappartements, die zusätzlich mit einer eigenen Küchenzeile ausgestattet sind, um je nach Situation und Bedürfnislage den Müttern eine zunehmend selbstständige Lebensführung ermöglichen zu können. 
 
Jede der zwei Wohngemeinschaften ist zudem mit einem Gemeinschafts-/ Aufenthaltsraum, einer Gemeinschaftsküche, einem Hauswirtschaftsraum, einem Teamzimmer, einem Spielzimmer und einem Nachtdienstzimmer ausgestattet. Das unmittelbar angrenzende Haus Nord bietet, neben einer weiteren Verselbstständigungseinheit und großzügigen Räumen für die Kinderbetreuung, Platz für den hausinteren Fachdienst sowie für besondere pädagogische und therapeutische Angebote (z.B. Ergotherapie, Gruppen-und Einzeltherapie bzw. -beratung, hausinterne Kinderbetreuung). Diese ergänzen die alltägliche pädagogische Betreuung. 

Haben Sie Interesse an einer Patenschaft, dann würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen: marita.oberbayern@johanniter.de

Unterstützen Sie das Marita Beissel Haus:

 

Patenschaft   Geldspende   Sachspende

Marita Beissel Haus der Johanniter

Der Bau des Mutter-Kind-Hauses befindet sich auf Gut Raucherberg im Eigentum der Gräflich Beissel’schen Stiftung. Die Trägerschaft der Einrichtung übernimmt die Johanniter-Unfall-Hilfe.