Johanniter-Kinderhaus „Sonneninsel“ Karlsfeld

mit Kinderkrippe und Kindergarten

Hier ist Ihr Kind bestens aufgehoben!

Seit 2019 gibt es das Johanniter-Kinderhaus „Sonneninsel“ in Karlsfeld mit drei Kindergartengruppen und einer Krippengruppe.

Unser pädagogisches Profil

In unserem Kinderhaus haben wir einen pädagogischen Schwerpunkt auf die Förderung der Sprache gelegt. Wir legen großen Wert auf alltagsintegrierte Sprachförderung und Sprachunterstützung. Täglich bieten wir feste Sprachangebote an und arbeiten viel mit der Visualisierung. Unser Profil zeigt sich auch, indem wir die Kinder bei Sprachauffälligkeiten die Unterstützung im Sinne einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft anbieten. Darüber hinaus wird bei uns jedes Kind unabhängig von Nationalität, Geschlecht, Glauben und Entwicklungsstand mit seinen Stärken und Schwächen angenommen und gefördert.

Unsere Räumlichkeiten

Unser Haus ist sehr großzügig gestaltet, jede Gruppe hat je einen Gruppen- und Nebenraum. Ein Nebenraum dient als eine Bücherei, auch genannt "Leseratten-Zimmer". Dieser wird täglich zur gezielten Kleingruppenarbeit genutzt. Unsere Krippengruppe haben zusätzlich jeweils einen Wickelraum, während sich die Kindergartengruppen eine Mädchen- und Jungentoilette teilen. Zudem haben wir im Haus eine eigene Küche, einen Personalraum für unsere Mitarbeitenden zum Verweilen und für Teamsitzungen sowie einen liebevoll gestalteten Bewegungsraum.

Unsere pädagogische Arbeit

Die Eingewöhnungszeit in der Krippe möchten wir gemeinsam mit Ihrem Kind und Ihnen individuell gestalten. Dabei richten wir uns nach dem Berliner Modell. Im Kindergarten bieten wir einen Schnuppertag an. Die Eingewöhnung verläuft ebenfalls individuell und wird in Absprache mit den Eltern geplant. Unsere sorgfältig geplanten päd. Angebote fördern die Entwicklung Ihres Kindes – eine Entwicklung, die wir stetig im Blick haben und eng begleiten.

Unser Freispiel

Bei uns wird dem Freispiel ein großes Gewicht beigemessen, welches vor allem der Entwicklung von Selbständigkeit und Eigeninitiative dient. Erlebtes kann nachgespielt und soziale Rollen können erprobt werden (z.B. im Mutter-Vater-Kind-Spiel). Im Gruppenraum wartet alters- und entwicklungsangemessenes Spielmaterial auf die Kinder. Für ihr Spiel können sie Ort, Dauer und Partner frei wählen. Unser erfahrenes Team begleitet die Kinder in dieser selbstbestimmten, freien Tätigkeit und im Umgang miteinander.

Unsere Mittagsverpflegung

Wir beziehen unser Mittagessen täglich frisch von einer regionalen Frischküche. Der abwechslungsreich gestaltete Speiseplan hängt im Eingangsbereich unserer Einrichtung aus. Es gibt zur Hauptspeise wechselweise Salat oder Nachspeise. Die Anmeldung ist für einen Monat verbindlich. Tage können auch einzeln gebucht werden.