Johanniter-Kinderhaus „Zwergenland“ Geretsried

mit Kinderkrippe und Kindergarten

Hier ist Ihr Kind bestens aufgehoben!

Seit 2011 gibt es das Johanniter-Kinderhaus „Zwergenland“ in Geretsried. Es bietet Platz für 24 Krippen- und 50 Kindergarten-kinder.

Unser pädagogisches Profil

Dass Kinder sehr unterschiedlich sind, erleben wir tagtäglich: sei es das Geschlecht, ein besonderer Förderbedarf oder der Migrations-hintergrund. Allen Kindern wollen wir die bestmögliche Bildung mitgeben und sie zu weltoffenen Persönlichkeiten entwickeln. Unsere Gemeinschaft ist ein Vorbild für ein demokratisches, vielfältiges Zusammenleben. Unterschiede stellen für uns eine Bereicherung dar. Die Natur ist uns dafür ein Spiegel, in dem wir uns selbst erkennen und von ihr lernen.

Unsere Räumlichkeiten

Für jede Gruppe gibt es einen eigenen Gruppen- mit Nebenraum. Dazu jeweils einen Flurbereich mit Garderoben sowie Büro, Küche und Personalräumlichkeiten. Die Sanitär-bereiche für Krippe und Kindergarten sind getrennt. Eine Turnhalle rundet das Bild  unserer Einrichtung ab.

Unsere pädagogische Arbeit

Die Eingewöhnungszeit in der Krippe möchten wir gemeinsam mit Ihrem Kind und Ihnen individuell gestalten. Dabei richten wir uns nach dem Berliner Modell. Im Kindergarten bieten wir einen Schnuppertag an. Die Eingewöhnung verläuft ebenfalls individuell und wird in Absprache mit den Eltern geplant. Unsere sorgfältig geplanten pädagogischen Angebote fördern die Entwicklung Ihres Kindes – eine Entwicklung, die wir stetig im Blick haben und eng begleiten.

Unser Freispiel

Das Freispiel ist uns sehr wichtig, weil es dem Kind hilft, sich damit auseinander zu setzen, was es gerade beschäftigt, belastet oder interessiert. Die Gruppenraumgestaltung ist speziell auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet und das Beschäftigungsangebot ist viel größer als zu Hause. Das Freispiel bietet dem Kind die Möglichkeit, sich selbst zu finden und sich mit anderen auseinander zu setzen, Selbstbewusstsein zu entwickeln sowie die Kontaktaufnahme und Bewältigung von Konflikten zu üben. Wir unterstützen die Kinder dabei mit vielfachen Orientierungshilfen. Kinder machen im Spiel notwendige Sozialerfahrungen. Es bietet unseren Mitarbeitenden außerdem die Möglichkeit, einzelne Kinder zu beobachten und zu fördern.

Unsere Mittagsverpflegung

Wir beziehen unser Mittagessen täglich frisch von einer regionalen Frischküche. Der Speiseplan ist abwechslungsreich gestaltet und hängt im Eingangsbereich aus. Es gibt zur Hauptspeise wechselweise Salat oder Nachspeise. Die Anmeldung ist für ein Monat verbindlich. Tage können auch einzeln gebucht werden.