Lacrima

Hilfe für trauernde Kinder und Jugendliche

Der Verlust eines Elternteils, eines Bruders oder einer Schwester ist für Kinder und Jugendliche ein schwerer Schock. Oft verdrängen Kinder ihre Gefühle, wollen Niemandem zur Last fallen sondern ganz „normal“ sein. Das kann sie an Leib und Seele krank machen. Daher brauchen trauernde Kinder und Jugendliche Hilfe. Die finden sie bei uns: bei Lacrima.

Das Johanniter-Projekt Lacrima

Lacrima hilft trauernden Kindern und Jugendlichen ihren ganz persönlichen Trauerweg zu finden. In Gruppenstunden geben wir Mädchen und Jungen genau die individuelle Betreuung, die sie in ihrer schwierigen Situation stützt. Gemeinsam mit unseren speziell geschulten und ausgebildeten Mitarbeitern können sie Trostinseln malen, Erinnerungskerzen basteln und einfach füreinander da sein.

Ihre Unterstützung für Lacrima

Da viele Familien durch den Todesfall in finanzielle Schieflage geraten, ist Lacrima kostenlos. Um die Aus- und Weiterbildung unserer Trauerbegleiter zu ermöglichen, Spiel- und Werkmaterialien zu erwerben und Räume anzumieten, brauchen wir daher Ihre Unterstützung!

Lacrima gibt es bei den Johannitern in den Regionalverbänden Mittelfranken, München und Oberfranken.