Kita "Kleine Insel Tempelhof" in Berlin

Seit dem 1. Juli 2014 befindet sich unsere Kita im Erdgeschoss eines denkmalgeschützen Gebäudes in der Borussiastraße 7. Die "Kleine Insel Tempfelhof" ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG. Träger ist der Regionalverband Berlin der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Nach der Eröffnung der "Kleinen Insel Friedrichshain" im April 2013 waren wir die zweite Johanniter-Kita in Berlin.

Auf 109 Quadratmetern und einem Spielplatz auf unserem eigenen Außengelände bieten wir genügend Freiräume für 19 Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren. Wir haben drei barrierefreie Gruppenräume, ein Kinderbad, einen Garderobenraum und eine Küche. Hier werden im Rahmen einer Vollverpflegung Frühstück und Vesper selbst zubereitet. Das Mittagessen liefert ein Spezialist für Kita-Menüs. Seit Februar 2015 sind wir eine Intergrationseinrichtung.

Fünf Erzieherinnen und Erzieher kümmern sich liebevoll um die individuelle und behutsame Aufnahme der Kinder sowie um eine individuelle und ganzheitliche Förderung. Feste Rituale bestimmen den Tagesablauf. Angebote in Kleingruppen und in der Gesamtgruppe bringen Abwechslung und fördern die Entwicklung. Besondere Projekte und Experimente sollen die Neugier der Kinder wecken.

In der "Kleinen Insel Tempelhof" bieten wir zwei besondere Johanniter-Projekte an:

  • „Faustlos“ ist ein soziales Trainingsprogramm. Es fördert die sozialen Fähigkeiten von Kindern, trainiert ihre Empathiefähigkeit, ihre Impulskontrolle und lehrt den konstruktiven Umgang mit Ärger und Wut.
  • „Ersthelfer von Morgen“  führt Kinder auf spielerische Art an das Thema „Helfer“ heran. Zusammen mit den Handpuppen Jona und Joni erlernen die Kinder wichtige soziale Fähigkeiten.

Für Eltern werden familienergänzende und unterstützende Angebote wie Elternsprechtage, Elterninfobriefe, themenbezogene Elternabende, fachliche Vorträge, ein Elterncafé und Kurse in Erster-Hilfe-am-Kind angeboten.

Wir freuen uns sehr, wenn wir auch Ihre Kinder bei uns aufnehmen dürfen. Ein Beratungsgespräch und die Besichtigung der "Kleinen Insel Tempelhof" sind für uns selbstverständlich