Lage

Johannisthal ist ein Ortsteil des Bezirks Treptow-Köpenick. Prägend ist seine lockere Bebauung und sein eher kleinstädtischer Charakter. Gleichzeitig überrascht Johannisthal sowohl mit urbaner Infrastruktur als auch mit einem Landschaftspark mit Biotop auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Johannisthal, der Wiege des deutschen Motorflugs. Der Ortsteil ist gut an das Berliner S-Bahnnetz angeschlossen und kann mit den Linien S45/46/47, S8/85 und S 9 erreicht werden (S-Bahnhof Schöneweide). Wer lieber mit dem Auto fährt nutzt Über die Abfahrt Stubenrauchstraße der Autobahn A 113.

Das Johanniter-Quartier Johannisthal liegt im Süden des Ortsteils, in unmittelbarer Nähe der Schliemannsiedlung. Diese durfte zu DDR-Zeiten wegen ihrer unmittelbaren Lage zur Mauer nur mit einem Passierschein betreten werden. Mittlerweile sind die Häuser modernisiert worden und durch Neubauten ergänzt worden.

Im 2017/18 errichteten Johanniter-Quartier Johannisthal bieten wir Wohnen mit Service für Senioren, eine Tagespflege nach Kneipp sowie perspektivisch vor Ort einen ambulanten Pflegedienst an. Eine Physiotherapie-Praxis, ein Supermarkt und ein Bäcker mit Cafébereich runden das Angebot im Gebäude ab. Auf dem Gelände betreiben die Johanniter eine vollstationäre Pflege und eine Kindertagesstätte. Nur 30 Meter vom Johanniter-Quartier Johannisthal entfernt befindet sich die Bushaltestelle Akeleiweg, an der der Bus der Linie 160 abfährt.

Weitere Themen