Konzept

Unser Kurzkonzept

Die konzeptionellen Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Entdeckendes Lernen
  • Integration/Inklusion von Kindern mit Beeinträchtigungen

Unsere pädagogische Zielsetzung ist es, die Kinder auf das Leben in der Gesellschaft vorzubereiten. Dabei unterstützen wir die Kinder begleitend bei der Bewältigung der verschiedensten Alltagssituationen. Die Förderung der Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten ist uns wichtig. 

Entdeckendes Lernen ist eine pädagogisch-didaktische Methode zur Wissensaneignung. Im Zentrum stehen Lernanregungen und Lernarrangements, die eigenaktives Lernen motivieren sollen. 

Das lernende Kind ist voll von Staunen, tastenden Versuchen und wunderbaren Entdeckungen. Es setzt alles daran, sein Problem zu lösen: Seine bisherigen Erfahrungen, sein bereits erworbenes Wissen, sein Geschick, seine Kreativität und Spontanität. In dem Augenblick aber, indem es das Problem gelöst hat, findet wiederum "explosionsartig" eine Öffnung in die unterschiedlichsten Richtungen statt, denn spontan, fast automatisch, beginnen die Kinder mit der neu gewonnenen Erkenntnis, dem neuen Objekt, dem neuen Material oder der neuen Idee zu "spielen".

Diese Art zu Lernen besteht aus einer ständigen Abfolge von tastenden Versuchen, Hypothesen und Experimenten. Solches Lernen erfordert offene Planung, Offenheit gegenüber Umwegen und Fehlern. 

Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun und ich werde es können.
Konfuzius

Trägerinformationen