News im Detail

01.08.2021 | Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming

Der Johanniter-Einsatzdienst

Jetzt neu ab dem 01. August: Der Johanniter-Einsatzdienst für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

Über Ihren Hausnotrufsender, den Sie am Arm oder als Halskette tragen, können Sie im Notfall schnell und unkompliziert Hilfe anfordern. Die Johanniter-Hausnotrufzentrale reagiert sofort und leitet die notwendigen Schritte ein. Was passiert jedoch, wenn Sie gestürzt sind oder ohnmächtig werden und nicht mehr selbstständig die Tür öffnen können? Ein Angehöriger oder die Betreuungsperson zum Öffnen der Tür ist auch nicht in der Nähe?

Die Johanniter bieten Ihnen dafür eine unkomplizierte Lösung und die Sicherheit, im Notfall noch besser versorgt zu sein, mit dem Johanniter-Einsatzdienst. Ihr Haustürschlüssel wird durch die Johanniter verwahrt, so dass diese im Notfall schnell in Ihre Wohnung gelangen und Hilfe leisten können. Ein weiterer Vorteil ist: Wohnungstür und Fensterscheiben bleiben unbeschädigt und unnötige Kosten werden vermieden.

Der Johanniter-Einsatzdienst startet am 01. August im Landkreis Potsdam-Mittelmark und besteht aus ausgebildeten Sanitätshelfern. Die Räumlichkeiten stellt das Krankenhaus Treuenbrietzen. 

Mehr Informationen zum Johanniter-Hausnotruf