Podcasts über das Ehrenamt in Templin

In dem Projekt „Voll mein Ding – ehrenamtlich engagiert in Templin“ werden 2021/2022 sechs Podcasts rund um das Thema Ehrenamt in Templin produziert. In jeder Folge werden Themen rund um das Ehrenamt mit spannenden Gästen besprochen und kleine Geschichten über das Miteinander erzählt. Die freiwillig Engagierten berichten von ihren Erfahrungen und gewähren den Zuhörerinnen und Zuhörern einzigartige Einblicke in die Arbeitsbereiche, die im Alltag verborgen bleiben. 

Es geht um diese Themen:

  1. Ehrenamt in der Kommunal-Politik
  2. Ehrenamt im Sport
  3. Ehrenamt für Tiere in Not 
  4. Ehrenamt in der Hospiz-Arbeit
  5. Zugewanderte und Ehrenamt
  6. Rente und Engagement

Die Idee ist es, die Arbeit der Ehrenamtlichen in und um Templin zu würdigen, sichtbar zu machen und zu stärken. Gleichzeitig fördern wir damit die Begegnung und den Austausch von Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft.

Schon jetzt steht fest: 
Gesellschaftliches Engagement ist nicht nur sinnvoll, es macht auch richtig Spaß.

Yeri Anarika Sanchez produziert die Podcast-Folgen. Parallel gestaltet Gunther Bürkle eine Begleitausstellung. Die Projektleitung hat Julia Krause von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regional Nordbrandenburg, gefördert vom Program “Zusammenhalt durch Teilhabe” der Bundeszentrale für politische Bildung.