Pflegekunde

Im Interview: Thomas Unger. Die Tübinger Basketball-Legende sitzt nach einem Radunfall im Rollstuhl. Seit 2016 ist er Pflegekunde des Ambulanten Johanniter-Pflegedienstes in Tübingen, der ihn von Montag- bis Freitagmorgen dabei unterstützt, dass er seinen Berufsalltag als stellvertretender Schulleiter an der Kaufmännischen Schule in Nagold ausüben kann.

Weshalb haben Sie sich für den Johanniter-Pflegedienst entschieden?

Ein Freund, der ebenfalls von den Johannitern unterstützt wird, hat mir die Johanniter empfohlen. Ich habe mir keine andere Alternative angeschaut, weil ich schnell überzeugt war. Die Rahmenbedingungen haben für uns einfach gepasst. Ich benötige morgens Unterstützung, um rechtzeitig meinen Alltag bzw. Berufsalltag beginnen zu können. Und mir ist auch der Sicherheitsaspekt sehr wichtig. Durch meine Querschnittslähmung muss jeder Handgriff sitzen, da kann ich nicht mithelfen und muss mich daher sicher fühlen. Das war bei relativ schnell der Fall und deshalb habe ich mich für die Johanniter entschieden.

„Wenn die Johanniter kommen, wissen wir, dass wir uns auf sie verlassen können.“

Beschreiben Sie Ihr schönstes Erlebnis mit uns:

Ich kann es nicht auf ein einziges schönes Erlebnis begrenzen. Aber ich freue mich jeden Morgen, wenn mich meine Pflegekraft mit ihrer positiven Ausstrahlung bzw. guten Laune und einem freundlichen „Guten Morgen“ begrüßt. Das ist sehr erfrischend!

Welche „Freiheiten“ ermöglicht Ihnen der Pflegedienst?

Die Freiheiten betreffen eher uns, bzw. meine Frau. Durch den Pflegedienst wird sie entlastet und kann die Zeit, in der ich gepflegt werde, für sich nutzen oder schon zu Arbeit gehen. Wenn wir wissen, dass die Johanniter kommen, dann wissen wir, dass auf sie Verlass ist.

Was möchten Sie „Ihren“ Pflegekräften zum „Tag der Pflege“ mit auf den Weg geben?

Meine Pflegekräfte machen alle eine gute Arbeit und ich wünsche mir, dass sie ihre positive und humorvolle Art beibehalten. Auf ihre Erfahrung kann ich mich immer verlassen.

Sie finden uns auch auf Social Media: