So können Sie uns in Baden-Württemberg unterstützen

Wir Johanniter bieten soziale Dienstleistungen wie Hausnotruf, Menüservice oder Rettungsdienste. Wir betreiben Kindereinrichtungen, bilden in Erster Hilfe aus, engagieren uns in der Jugendarbeit und setzen uns für wichtige soziale Projekte, z.B. in der Hospizarbeit oder im ehrenamtlichen Besuchsdienst ein. Kurz gesagt, wir sorgen uns um das Wohlergehen von Ihnen, Ihren Kindern und Angehörigen.

Doch Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft sind nicht allein eine Frage des Engagements. Es verlangt auch qualifizierte Fachkräfte, gut ausgerüstete Fahrzeuge und moderne Technik. Diese kompetente Hilfe kostet Geld. Viele unserer sozialen Projekte werden daher erst durch regelmäßige Beiträge von Unterstützern wie Ihnen möglich. Unser persönlicher Dank gilt somit Ihnen allen, die uns fördern und vertrauen.

Gesundheit & Soziales

Besseres Leben im Alter

  • Das Erzählcafé in Wertheim

    Der Kreisverband Main-Tauber betreibt in Wertheim einen bei vielen älteren Einwohnerinnen und Einwohnern beliebten Treffpunkt, das „Erzählcafé“, in dem Alt und Jung miteinander ins Gespräch kommen. Mehr erfahren

  • Demenzgruppe Singen

    Das Angebot der Demenzgruppe Singen bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Stück Sicherheit und Zufriedenheit und bringt ihren Angehörigen Entlastung in einem für beide Seiten nicht einfachen Alltag. Mehr erfahren

Trauer- & Hospizarbeit

  • Die Hospizgruppe Bad Schussenried

    Die fachliche Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die täglich mit dem Sterben konfrontiert sind, ist elementar, um sich dieser Aufgabe widmen zu können, und muss jedes Jahr von Neuem finanziell abgesichert werden. Mehr erfahren

Retten & Helfen

Für Kinder und Jugendliche

  • Jugendcafé und Kinderfirma KiKKi Weingarten

    KiKKi ist die Abkürzung für Kinder-Kleider-Kiste. Kern dieses Schülerprojekts ist der Aufbau einer Kinderfirma, in der Kinder und Jugendliche im Team die Abläufe und den Alltag ihrer eigenen kleinen Firma meistern. Mehr erfahren

  • Schulsanitätsdienst Aalen

    Die Hauptaufgabe von Schulsanitäterinnen und sanitätern ist es, einen Patienten oder eine Patientin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes qualifiziert zu betreuen. Ihre Ausbildung umfasst insgesamt 50 Unterrichtseinheiten in erweiterter Erster Hilfe. Mehr erfahren

  • Schulsanitätsdienst Göppingen

    Die Hauptaufgabe von Schulsanitäterinnen und sanitätern ist es, einen Patienten oder eine Patientin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes qualifiziert zu betreuen. Ihre Ausbildung umfasst insgesamt 50 Unterrichtseinheiten in erweiterter Erster Hilfe. Mehr erfahren

  • Schulsanitätsdienst Heidenheim

    Die Hauptaufgabe von Schulsanitäterinnen und sanitätern ist es, einen Patienten oder eine Patientin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes qualifiziert zu betreuen. Ihre Ausbildung umfasst insgesamt 50 Unterrichtseinheiten in erweiterter Erster Hilfe. Mehr erfahren

  • Schulsanitätsdienst in Oberschwaben/Bodensee

    Die mit dem Schulsanitätsdienst verbundene Übernahme von Verantwortung ist gleichzeitig wertvoll für die persönliche Entwicklung der engagierten Jugendlichen und wird von den Schulleitungen unterstützt. Mehr erfahren

Weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen

Spenden-Siegel

Sie können sicher sein, dass Ihre Spende sinnvoll eingesetzt wird: Die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Dieses Siegel erhält, wer sich freiwillig der Kontrolle und Prüfung zur wahren, eindeutigen und sachlichen Werbung unterzieht. Weitere Kriterien sind Nachprüfbarkeit, Sparsamkeit und satzungsgemäße Verwendung der Geldmittel. Das DZI Spenden-Siegel wird jeweils für die Dauer eines Jahres an gemeinnützige Organisationen, die überregional Spenden sammeln, vergeben. Es dient als Orientierungs- und Entscheidungshilfe im deutschen Spendenwesen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie finden uns auch auf Social Media: