12.01.2021 | Regionalverband Mittelrhein

Neue stellvertretende Pflegedienstleitung

Unterstützung für Pflegedienstleitung Daniela Abel

Die neue stellvertretende Pflegedienstleitung in der Sozialstation der Johanniter in Bad Breisig ist Mareike Evert. Zuvor war die examinierte Altenpflegerin und ausgebildete Pflegedienstleitung bereits in leitender Position in der ambulanten Pflege tätig.

„In Zukunft möchte ich mich an der Seite unserer Pflegedienstleitung, Daniela Abel für die Führung und den weiteren Ausbau unserer Johanniter-Sozialstation einsetzen“, so Evert. Eines ihrer zentralen Anliegen sei die immer wichtiger werdende Gewinnung von Fachkräften sowie die Weiterentwicklung des zentralen Hygienemanagements bei den Johannitern am Mittelrhein.

Nach ihrer Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin arbeitete die 40-Jährige zunächst als Altenpflegerin. Nach erfolgreichen Weiterbildungen unter anderem zur Praxisanleitung sowie im Bereich Palliative Care war sie bereits als stellvertretende Pflegedienstleitung in einem privaten Pflegedienst tätig, bevor sie auch die Ausbildung zur Pflegedienstleitung absolvierte. In ihrer vorherigen Funktion initiierte sie die Beratungen der Klienten in Pflegefragen und organisierte dienstliche Abläufe und Prozessstrukturen.

Evert versteht sich als Botschafterin der Johanniter im regionalen Pflegesystem und wird in ihrer neuen Funktion die Pflegedienstleitung nach Kräften unterstützen. Ihre Kompetenzen bestmöglich einzubringen und die Johanniter hierdurch zu stärken ist ihr Ziel.

Menschen in der Region um Bad Breisig zu pflegen, zu beraten und zu betreuen, das ist die Aufgabe der Sozialstation der Johanniter. Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam täglich an dem Ziel, die Lebensqualität von kranken und pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen in der Region zu fördern und ihnen ein möglichst selbständiges Leben in ihrer häuslichen Umgebung zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur Arbeit der Johanniter in Bad Breisig erhalten Sie unter www.johanniter.de/badbreisig oder telefonisch unter 02633 4744915.