04.10.2021 | Regionalverband Offenbach

Johanniter würdigen Helfer

Der Ortsverein Rodgau-Rödermark der Johanniter hat im Rahmen einer akademischen Feierstunde ehrenamtliche Mitglieder für ihren langjährigen Einsatz geehrt.

v.l.n.r.: Michael Hemrich (Bereitschaftsführer), Nadine Bockwinkel, Markus Kuczewski, Melanie Kuczewski, Caroline Lotz, Lars Brandstädter, Sven Korsch (Regionalvorstand)

100 Jahre Ehrenamt

Der Ortsverein Rodgau-Rödermark der Johanniter hat im Rahmen einer akademischen Feierstunde ehrenamtliche Mitglieder für ihren langjährigen Einsatz geehrt.

Bei Bereitschaftsführer Michael Hemrich werden Erinnerungen an seine Anfangszeiten bei den Johannitern wach. Er erzählt zu jedem der zu Ehrenden seine persönliche erste Begegnungs-Geschichte und berichtet von gemeinsamen Landes- und Bundeswettkämpfen, Einsätzen gemeinsamen Feiern. „Inzwischen sind wir alle erwachsen geworden aber unsere gemeinsamen Erlebnisse schweißen zusammen, sonst würde das Ehrenamt nicht funktionieren!“ sagt er, „jeder von uns hat sich entwickelt und ist seinen Weg gegangen, aber alle, die heute hier sind, sind dabei geblieben und haben die Freude an der ehrenamtlichen Arbeit nicht verloren auch wenn es mal schwierig wurde.“

Sven Korsch, Mitglied im Regionalvorstand der Johanniter im Regionalverband Offenbach freut sich über die 100 Jahre Einsatz im Katastrophenschutz: „Viele von denen heute hier, kenne ich schon sehr lange. Wir sind gemeinsam gewachsen. Die Arbeit der Johanniter lebt vom ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder. Sich ehrenamtlich zu engagieren ist heute nicht mehr selbstverständlich. Wir sind in unserem Verband sehr stolz auf alle unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Sie sind eine wichtige Säule in unserer Gesellschaft. Ihre hohe Einsatzbereitschaft, ihre Professionalität, Teamgeist und Kompetenz verdienen unseren vollen Respekt und Anerkennung gleichermaßen. Dieses große Können und die Einsatzbereitschaft konnten wir im ehrenamtlichen Einsatz bei der Fluthilfe in diesem Jahr sehen“, bedankte sich Regionalvorstand Korsch bei den zu Ehrenden.  

Geehrt wurden:

Nadine Bockwinkel ist seit 25 Jahren aktive Helferin im Ortsverband. Angefangen hat sie schon in der Johanniter-Jugend, war in der Landesjugendleitung und wurde danach Katastrophenschutzhelferin und Rettungssanitäterin. 

Auch Markus Kuczewski ist seit 25 Jahren aktiver Katastrophenschutzhelfer und Rettungssanitäter. Er ist als Zugführer Mitglied der Führung in der Katastrophenschutzeinheit des Ortsverbandes.

Lars Brandstädter ist seit 10 Jahren aktiv im Einsatz als Katastrophenschutzhelfer. Er hat die Qualifikationen zum Rettungssanitäter und Gruppenführer gemacht. Außerdem ist er Mitglied im Team für den Einsatzleitwagen (ELW).

Auch Caroline Lotz ist seit 10 Jahren im Katastrophenschutz dabei und hat die Qualifikation Rettungssanitäterin.

Christian Ritter ist hauptamtlicher Notfallsanitäter bei den Johannitern und bereits seit 10 Jahren ehrenamtlich engagiert als aktiver Katastrophenschutzhelfer und Zugführer. Er ist verantwortlich für den technischen Bereich und die Motorradstaffel.

Seit 20 Jahren ist Melanie Kuczewski aktiv ehrenamtlich im Katastrophenschutz dabei! Als Zugführerin ist sie Mitglied der Führung des Ortsvereins und koordiniert verantwortlich die Rettungsdienstfortbildungen.

Mehr Informationen zum Ehrenamt bei den Johannitern