08.07.2020

Ferienstart im Freigerichtviertel

Zum Start der Hessischen Sommerferien ließen sich Quartiersmanagerin Ann-Christin Dwight und Kollegin Gülhan Bilici etwas Besonderes einfallen.

Das Quartiersbüro setzt seine Arbeit im Stadtteil mit Aktionen für Kinder und Jugendliche fort

Kinder und Jugendliche aus dem Freigerichtviertel, konnten sich in der ersten Ferienwoche eine Überraschung im Quartiersbüro abholen. Gegen Langeweile in den Ferien sind zwei Aktionen im Bürgerpark geplant.

Normalerweise nutzen viele Familien im Stadtteil die Sommerferien für Besuche von Verwandten im Ausland. Durch Corona müssen viele Familien ihre Pläne nun ändern. Sie verbringen die nächsten Wochen zu Hause. Um den Kindern und Jugendlichen zum Ferienstart eine kleine Freude zu machen, haben Dwight und Bilici mit Unterstützung der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Überraschungstaschen zusammengestellt. Bewohnerinnen aus dem Freigerichtviertel unterstützten die Beiden fleißig beim Packen. Je nach Altersgruppe befinden sich z.B. Straßenkreide, ein Kreativset, Buntstifte, ein Buch oder ein Bastelbogen für einen Rettungswagen der Johanniter in den Taschen.

In den letzten Monaten war das Quartiersbüro zwecks Eindämmung des Corona Virus geschlossen. Regelmäßige Angebote wie der offene Bürgertreff und die offene Hausaufgabenbetreuung mussten vorerst eingestellt werden. Seit dem 27.5. ist das Quartiersbüro unter Hygieneauflagen wieder geöffnet. Die Ausgabe der Überraschungstaschen zum Ferienstart ist ein erster Schritt zur Fortsetzung der Arbeit im Stadtteil. Unter besonderen Umständen, können Aktionen im und für das Freigerichtviertel wieder stattfinden. Am Dienstag, den 14.07. und dem 21.07. bietet das Quartiersbüro Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil an, Insektenhotels für den Bürgerpark zu bauen oder bunte Bilder aus Stoff in einen Zaun im Park zu weben. Bei Interesse der Teilnahme an den Angeboten, wird um eine kurze Rückmeldung gebeten.

Das Quartiersbüro wird im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ im Auftrag der Stadt Hanau, von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. betrieben. Sie erreichen Quartiersmanagerin Ann-Christin Dwight und Kollegin Gülhan Bilici telefonisch unter folgender Nummer: 06181 9884834 oder per E-Mail unter quartier@freigerichtviertel.de.  Das Quartiersbüro ist montags und mittwochs von 14 bis 17 Uhr, dienstags von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.