Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) im Bereich Erste-Hilfe-Ausbildung

  • Friedbergerstr. 9, 63452 Hanau
  • 01.09.2021

Du möchtest vor dem Start ins Berufsleben Erfahrungen sammeln und dich persönlich weiterentwickeln? Oder hast du ein paar Semester Wartezeit auf deinen Studienplatz vor dir und willst die Zeit sinnvoll überbrücken? Wie deine Situation auch ist, mit einem Freiwilligendienst bei den Johannitern hast du die Chance, Engagement mit einer sinnvollen Tätigkeit zu verbinden. Schau den Profis über die Schulter und sammle wertvolle Erfahrungen fürs Leben und deine berufliche Laufbahn.

Was Sie tun

Zu Ihren Aufgaben gehören die Vor- und Nachbereitung sowie die Durchführung von Erste-Hilfe Kursen sowie einfache Bürotätigkeiten.
Pädagogische und / oder medizinische Vorkenntnisse sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich. Interessenten werden die nötigen fachlich-medizinischen Grundlagen und das pädagogisch-psychologische Know-How vermittelt,damit sie den unterschiedlichsten Zielgruppen motivierend die Erste Hilfe und andere Themen näherbringen.
Wenn Sie dazu Freude am Umgang mit Menschen haben, zuverlässig, verantwortungsbewusst, teamorientiert, flexibel und einfühlsam sind, dann sind Sie bei uns richtig!
Was wir erwarten:

Was Sie mitbringen

  • Für ein Freiwilliges Soziales Jahr sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnehmer sollten zwischen 18 und 27 Jahre alt sein und werden in ihrem entsprechenden Fachbereich geschult und auch pädagogisch begleitet.
  • gute Umgangsformen, soziale Kompetenz, Hilfsbereitschaft, Engagement sowie Spaß am Umgang mit Menschen.
  • Der Führerschein der Klasse B ist für diesen Bereich erforderlich, MS-Office-Kenntnisse sind wünschenswert.

Die Vergütung erfolgt nach den gesetzlichen Richtlinien. FSJ`ler erhalten ein sogen. Taschengeld in Höhe von 250 Euro pro Monat, plus Fahrtgeld in Höhe von 31 Euro und ein Verpflegungsgeld in Höhe von 251 Euro. Im FSJ sind Sie gesetzlich versichert und Kindergeld kann weiterhin beantragt werden.

Was wir Ihnen bieten

  • 25 Seminartage

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche

  • pädagogische Begleitung

Wer wir sind

Als moderne christliche Hilfsorganisation hat sich die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. seit 1957 in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis dem Dienst am Nächsten verschrieben. In dieser Zeit sind wir stetig gewachsen und haben unsere Dienstleistungen für die Menschen in unserer Region kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Heute erfüllen unsere etwa 90 hauptamtlichen und 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielfältige Aufgaben: • in der Ausbildung von Ersthelfern in Beruf und Freizeit • im Rettungsdienst und bei Krankenfahrten • bei der Versorgung durch unseren Menüservice • im Hausnotruf • in der Integration von Menschen • bei der Quartiersarbeit • bei Sanitätsdiensten • im Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz • sowie in der Jugendarbeit in Kinder- und Jugendgruppen.