Café Edith

Gemeinsam gegen die Einsamkeit - jeder Mensch braucht Kontakte

In unserem Café Edith finden Menschen mit Demenz und deren Angehörige kompetente Ansprechpartner und erhalten Unterstützung durch Erfahrungsaustausch, psychosoziale Begleitung und fachliche sowie organisatorische Beratung. Darüber hinaus möchten wir Menschen ein Stück Lebensqualität durch soziale Kontakte zurückzugeben.
Gemeinsam sind wir aktiv - zuhören und reden
Auch die Unterhaltung kommt bei uns nicht zu kurz: Wir spielen, malen und musizieren zusammen. Außerdem gönnen wir Angehörigen eine Auszeit, um diese zu entlasten.

Das Café Edith kann von allen Klienten mit dementiellen Erkrankungen und deren Angehörigen wahrgenommen werden. Die Leitung der Gruppe liegt bei einer qualifizierten Pflegefachkraft, die Betreuung wird unter anderem von Ehrenamtlichen übernommen. Wir treffen uns immer mittwochs um 14:30 Uhr in der Wilhelmstraße 30 und bieten bis 17:30 Uhr Betreuung an.

Der Einsatz der Betreuungskräfte ist auf den Erhalt einer selbstständigen Lebensführung, längstmöglichen Verbleib in der häuslichen Umgebung, die Entlastung und Unterstützung der pflegenden Angehörigen und die ganzheitliche Wahrnehmung und Versorgung der anvertrauten Menschen gerichtet.
 
Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06403 7030-0
oder in der Sozialstation Buseck:
Marlies Brück, Johanniterplatz 1, Tel. 06408 92140
Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!
 
Unterstützt wird das Projekt vom
Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e. V.