Trainingswohnen für Jugendliche

Betreutes Wohnen in Koblenz

Wir Johanniter im Regionalverband Mittelrhein engagieren uns seit Jahren in der Kinder- und Jugendhilfe. Neben ambulanten Hilfen wie Erziehungsbeistandschaft, sozialpädagogischer Familienhilfe und Integrationshilfe begleiten wir Jugendliche in die Selbstständigkeit in unserer intensivpädagogischen Wohngruppe und den Einrichtungen für Betreutes Wohnen.

 

Betreutes Wohnen für Jugendliche

Die Hilfe richtet sich an Jugendliche, die keine Rund-um-die-Uhr-Versorgung (mehr) brauchen oder annehmen können, für die jedoch eine regelmäßige und verbindliche Betreuung notwendig und hinreichend ist, um den erzieherischen Bedarf abzudecken. Ziel ist es, die jungen Menschen beratend bei der Bewältigung der für sie neuen Anforderungen zu begleiten und sie bei der Verarbeitung persönlicher Fragestellungen zu fördern. Auf dem Weg zur Selbstständigkeit besteht eine unserer wichtigen Aufgaben darin im gesamten Prozess der Hilfe besonders individuell vorzugehen:

• Mit dem Ziel der Kompetenz-/Ressourcenförderung arbeitet das pädagogische Team intensiv mit den Klienten um gemeinsam Wege zu finden die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeit zu stärken.

• In Einzelgesprächen werden Zielvereinbarungen mit den Betreuern erarbeitet. Die Jugendlichen arbeiten an ihrer Entwicklung und gesellschaftlichen Integration aktiv und selbstständig mit. Ebenfalls sollen persönliche Talente erkannt und gefördert werden.

• Die Sicherstellung des Schulbesuches bzw. einer Ausbildungsperspektive sind zentrale Ziele währenddes Aufenthalts und neben der erfolgreichen Eingliederung in die Wohngemeinschaft die ersten Ziele i. R. der Aufnahme.

• Die bei Bedarf gemeinsame Erledigung der Hausaufgaben, Hilfe beim Lernen oder Unterstützungbei Problemen im Ausbildungsbetrieb geben den Klienten Sicherheit und reduzieren zusätzliche Belastungen durch Stress.

• Die Integration fester Rituale und Strukturen in den Alltag und dabei genügend Raum für Partizipationund persönliche Entfaltung.

• Das eigenständige Erledigen regelmäßig wechselnder Dienste sowie von Lebensmitteleinkäufen, der Essensplanung und des Zubereitens von Mahlzeiten zielen auf eine möglichst selbstständige Lebensführung hin.

• Die Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen sowie Beratungsstellen sind ebenfalls Bereiche, in denen die Bewohner Unterstützung erfahren.

• Je nach Wunsch und Bedarf der Jugendlichen werden z.B. Sprachkurse, Sportangebote, künstlerischeTätigkeiten oder Ausflüge in die Stadt Koblenz und Region geplant und begleitet. Gezielt wird dieResilienz Jugendlichen gefördert.

• Unsere Hilfe ist individuell zugeschnitten auf den einzelnen Jugendlichen und orientiert sich an denjeweiligen Bedürfnissen.

• Netzwerkarbeit ist ein wichtiger Teil der Hilfe und kommt den Klienten beispielsweise im Rahmen der Ausbildungsplatz- oder Wohnungssuche zu Gute.

 

Wünschen Sie weitere Informationen? Wir helfen gerne weiter!