Wir sind im Regionalverband Trier-Mosel für Sie da!

Vom Kind bis zum alten Menschen: Unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter kümmern sich in vielen Diensten und Projekten mit Herz, um alle, die uns brauchen.

Regionalverband Trier-Mosel

WIR SIND UMGEZOGEN! JOHANNITER JETZT IN EHRANG

Seit 1. Februar 2023 finden Sie uns mit Hauptsitz unter der neuen Adresse UNTER DEM DOSTLER 2A in 54293 TRIER-EHRANG.

Die bisherige Dienstadresse in der Trier-Norder Loebstraße haben wir aufgegeben! Alle sonstigen Johanniter-Einrichtungen einschließlich des Corona-Testzentrums hinter der Agentur für Arbeit, Dasbachstraße 9, in Trier-Nord bleiben davon ebenso unberührt wie Telekommunikationskontakte. Besucher und Interessenten all unserer ambulanten Dienste, von Erste Hilfe-Kursen bis zur Sozialstation finden uns nun sehr gut angebunden in Hafennähe in Trier-Ehrang. 

 

Gespendete Winterkleidung per Lkws in der Ukraine angekommen!

Rund 300 Kubikmeter - drei "Monstertrucks" - voller Winterkleider- und Stromgeneratoren haben die Menschen in nur 2,5 Wochen um den Jahreswechsel 2022/23 bei der Sammelaktion der Johanniter Trier abgegeben. Die Helfer bedanken sich! Weil mehr als dreimal so viel gespendet wurde wie für möglich gehalten, sind die Transportkosten explodiert. Daher bitten die Johanniter alle die unterstützen wollen nun dringend um Spenden für den Transport. Bitte mit Stichwort "Ukraine-Cherson" an Spendenkonto: Johanniter Unfall Hilfe e.V. - Regionalverband Trier-Mosel, Sparkasse Trier, IBAN DE67 5855 0130 0000 9999 20. Weitere Infos und Fotos: https://www.johanniter.de/juh/lv-hrs/rv-trier-mosel/detailseite-nachrichten/hunderte-kubikmeter-kleiderhilfe-ins-kriegsgebiet-8444/ (Überschrift anklicken!)

 

Kleidung aus Trier in die Ukraine bis zu Flüchtlingen und in zerstörten Dörfern ausharrenden Menschen in der Ukraine begleitet

  • Empfang der Pakete in Odessa

Über uns im Regionalverband Trier-Mosel

Als Johanniter sind wir gemeinnützig und zuverlässig für alle Menschen, die Unterstützung brauchen und möchten da: Im Regionalverband Trier-Mosel kümmern sich unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter in vielen Diensten um Alte, Kranke, Behinderte, Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt Trier, im Kreis Trier-Saarburg und darüber hinaus. Mit gemeinnützigen Projekten wie dem Trauerzentrum Lacrima, den Sprachpaten, den Alt-Jung-Tandems SUNIOR oder kostenlosen Menüs für bedürftige alte Menschen nehmen wir - in der Tradition des evangelischen Johanniterordens - eine soziale Stützfunktion für die Region ein.


Von der ambulanten Altenpflege, Notrufdiensten und Menüservice über Behindertenbegleitung, Breitenausbildung etwa in Erster Hilfe sowie ambulanter Familienhilfe reicht das Dienstleistungsspektrum bis hin zu Wohngruppen für Kinder und minderjährige Flüchtlinge sowie dem Mitbetrieb eines Sozialraumzentrums für Familien in Hermeskeil.

Was wir im RV Trier-Mosel tun

  • Unsere Dienstleistungen für Sie im Regionalverband

    In ganz verschiedenen Diensten helfen wir Menschen vor allem in Trier, dem Kreis Trier-Saarburg und teils bis in Eifel und Hunsrück, entlang der Mosel und der Saar - vom Kind bis zum Senioren.

    Dienste finden
  • Jubeln vor der Porta Nigra

    Bei uns mitmachen

    Wir sind ein tolles Team - vom Schulabgänger im FSJ bis zum Rentner im Minijob mit Sinn, von der Vollzeitkraft bis zum Ehrenamtler: In unseren Diensten und Projekten helfen wir alle gemeinsam den Bedürftigen in unserer Region - mit fairem Tarifvertrag!

    Mitarbeit
  • Projektarbeit für die Menschen vor Ort

    Hilfsprojekte

    Wie sie uns unterstützen können
  • Ihre Ansprechpartner

    Sie haben eine konkrete Frage zu unseren Diensten, Projekten oder der Mitarbeit im Regionalverband Trier-Mosel? Dies sind Ihre Ansprechpartner:

    Kontaktliste
  • Junger flüchtling mit Johanniter Fahne im Garten der Waldracher Einrichtung.

    Wo sie uns finden

    An und von vier Standorten aus sind wir in der Region für die Menschen da.

    Unsere Einrichtungen im RV

Aktuell