Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) Bundesfreiwilligendienst (BFD) - in Ronnenberg

  • Ronnenberg
  • laufend, befristet
  • Vollzeit, 40 Wochenstunden
  • Stellen-ID: J000011839

Na klar, freiwilliges Engagement lohnt sich. Ganz gleich, ob Sie Lebenserfahrung hinzugewinnen oder an andere weitergeben möchten: Sich neuen, sinnvollen Aufgaben zu widmen, braucht immer etwas Mut und die Offenheit, sich auf Unbekanntes einzulassen. Umso wertvoller ist das, was Sie zurückbekommen. Mit einem Freiwilligendienst bei den Johannitern engagieren Sie sich für andere Menschen und lernen gleichzeitig sich selbst noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie eine lebenswerte Gesellschaft aktiv mit.

Das bieten wir Ihnen

  • 25 Seminartage

  • 30 Tage Urlaub (5 Tage Woche)

  • Gute Entwicklungschancen auch nach der Ausbildung

  • Mitarbeitendenfeste

  • Mitarbeitendenvorteilsprogramm

  • Pädagogische Begleitung

  • Positive Arbeitsatmosphäre

  • Rabatte in regionalen Sportstudios

  • Strukturierte Einarbeitung

  • Taschengeld

Das erwartet Sie

Du kannst in einem der folgenden Bereiche tätig werden:

  • Notruf-Einsatzdienst (EU Führerschein der Klasse B erforderlich)
    • Der Hausnotruf ist eine Leistung der Johanniter. Es wird ein Gerät bei dem/der Kunden/Kundin über die Telefonanlage angeschlossen. Ein Knopfdruck genügt, um einen Hilferuf zu unserer Hausnotrufzentrale auszulösen. Geschieht dies, bist du gefragt, wenn du dich für den Notruf-Einsatzdienst entscheidest! Du fährst zum Einsatzort und bietest Hilfeleistung. Hierbei kann es sein, dass jemand gestürzt ist und nicht mehr alleine aufstehen kann, oder du andere leichte Hilfestellungen leistet. Für schwerwiegende Fälle wird der Rettungsdienst alarmiert. Damit du die nötigen Skills erhältst, steht am Anfang dieses FSJ/BFD ein Rettungssanitäter-Grundlehrgang.
  • als Erste-Hilfe-Dozent (EU Führerschein der Klasse B erforderlich)
    • Du hältst gern Referate? Vor Menschen sprechen macht dir nichts aus? Erste Hilfe ist ein Thema, das dich schon immer interessiert hat? Als Dozent/-in für Erste Hilfe ist es deine Aufgabe, Teilnehmende über das Thema zu unterrichten. Eine entsprechende Ausbildung (Seminar) bereitet dich darauf vor.
  • in der Kindertagesstätte
    • Du kannst dich für die pädagogische Arbeit mit unseren kleinen Schützlingen begeistern? Vielleicht kannst du dir sogar vorstellen, später eine Ausbildung als Sozialassistent/-in oder Erzieher/-in zu machen? Dann solltest du dich für den Bereich der Kitas bewerben. Hierfür wird kein Führerschein benötigt.

Das zeichnet Sie aus

Für die Bereiche Notruf-Einsatzdienst und Erste-Hilfe-Dozent sind ein EU Führerschein der Klasse B sowie etwas Fahrerfahrung Voraussetzungen.

Ansonsten brauchst du ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und einfach Freude am Umgang mit Menschen.

Hinweis: Eine Unterkunft kann nicht gestellt werden.

Das sollten Sie noch wissen

Im Sinne der Gleichstellung und Chancengleichheit aller Mitarbeitenden begrüßen wir alle Bewerbungen von Interessierten, unabhängig von deren kultureller, religiöser und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexueller Identität.

Wer wir sind

Johanniter-Unfall-Hilfe

Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: johanniter.de/karriere

Dienststelle Ortsverband Deister

In Ronnenberg bei Hannover wurde am 31. März 2001 der Ortsverband Deister gegründet. Der Ortsverband umfasst Ronnenberg, Gehrden, Wennigsen, Barsinghausen, Springe, Hemmingen, Pattensen und Laatzen. Besonders stark sind die Bereiche Hausnotruf und Breitenausbildung. Denn unter dem Dach des Ortsverbands ist auch das Regionalausbildungszentrum der Johanniter aus dem Regionalverband Niedersachsen Mitte zu Hause. Hier werden ständig Ausbilder und Freiwilligendienstleistende gesucht. Weitere Arbeitsplätze und eine Stelle als Freiwilligendienstleistender gibt es im Bereich Kindertageseinrichtungen. Die Einsatzorte sind in der Stadt und in der Region Hannover.