Corona-Ambulanz

Johanniter testen auf COVID-19

Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet Interessierten die Möglichkeit, einen Corona-Test durchführen zu lassen. Wer sich auf COVID-19 testen lassen möchten, kann sich an die Johanniter-Unfall-Hilfe, Julius-Bamberger-Straße 11, Telefon 0800 – 001 92 14 wenden oder sich hier direkt online im unteren Formular für einen Test anmelden. Auf dem Hof unserer Hilfsorganisation ist eine mobile Ambulanz aufgebaut, in der Abstriche per Stäbchen im Rachenraum durchgeführt und noch am selben Tag einem Labor zugeführt werden. Das Labor sendet die Ergebnisse dann in der Regel in den nächsten Tagen an  die Testperson zurück. Neben dem PCR-Test, bei dem die Abstrichsproben in einem Labor untersucht werden, bieten wir auch die neuen Schnelltests* (Antigentest) an. Die Wartezeit bei einem Schnelltest dauert vor Ort etwa 17 Minuten nach Abstrichentnahme.

Durch die herkömmliche PCR-Methode ist es möglich, eine Aussage über das Vorhandensein des SARS-CoV-2 Virus im Abstrich und über die Viruslast zu treffen. Die neuen Antigen-Schnelltests nutzen die gleiche Methode, allerdings vereinfacht. Der Vorteil ist, dass die Proben nicht in einem Labor untersucht werden müssen. Die Schnelltests sind nicht ärztlich validiert und dienen nur der persönlichen Information, daher sind sie nicht geeignet zur Vorlage bei Behörden, oder für Reisen. 

PCR-Tests:
Für die herkömmlichen PCR-Tests ist die Corona-Ambulanz montags und donnerstags in der Zeit von 18 bis 21 geöffnet. Sonnabends kann man sich dort von 10 bis 14 Uhr testen lassen. Anmeldungen  können telefonisch unter der Rufnummer 0800 – 001 92 14 oder online im unteren Formular erfolgen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Zudem muss ein Ausweis mitgebracht werden. Der PCR-Test kostet 115 Euro pro Person.

Antigen-Schnelltests:
Die neuen Schnelltests werden montags von 8 bis 10 Uhr sowie freitags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr durchgeführt. Die Kosten für einen Schnelltest betragen 35 Euro pro Person. Anmeldungen für die Schnelltests können ebenfalls über das untere Online-Formular oder telefonisch unter 0421 - 53696-10 erfolgen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Auch hierfür muss ein Ausweis mitgebracht werden.
 
Auch interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, sich an die Johanniter zu wenden, um ihre Mitarbeiter auf COVID-19 testen zu lassen.
Die genannten Kosten werden nicht von den jeweiligen Krankenkassen übernommen, sondern müssen von den Getesteten selbst getragen werden und können sowohl bar als auch bargeldlos per EC-Karte beglichen werden.

Aufgrund der steigenden Fallzahlen und der damit verbundenen hohen Auslastung des Testlabors, werden medizinisch nicht-indizierte Tests aktuell nachrangig behandelt. Es kann daher zu längeren Wartezeiten bei der Befunderstellung kommen! Sollten die Labore zukünftig eine Bearbeitung von nicht-indizierten Tests ablehnen, behalten wir uns im Notfall aus gegebenem Anlass die Stornierung der Test-Termine vor. Ein Rechtsanspruch gegen den Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. entsteht daraus nicht.