johanniter.de
10.12.2021 | Dienststelle Ortsverband Verden

Mit geballter Kraft Pakete gepackt

Die Schüler:innen des Campus Verden unterstützen die Weihnachtstrucker-Hilfsaktion der Johanniter bereits seit 2018.

Das mittlerweile obligatorische Foto, dieses Mal coronakonform: Auf einen großen Zuspruch innerhalb der Schülerschaft ist die Aktion "Johanniter-Weihnachtstrucker" auch in diesem Jahr am Campus Verden gestoßen. Foto: Nicole Baumann

Verden. Insgesamt 55 Pakete haben die Schüler:innen des Verdener Campus in den vergangenen Wochen für den Johanniter Weihnachtstrucker gepackt. Am Donnerstag wurden die schweren Geschenke mit geballten Kräften an die Ehrenamtlichen Sophia und Andreas von der Johanniter-Unfall-Hilfe übergeben und abtransportiert. Es ist bereits das vierte Mal, dass sich die Heranwachsenden für die Hilfsaktion engagieren. Manche Schüler:innen haben mit ihren Familien die Weihnachtspakete gepackt, einige gemeinsam mit ihren Mitschüler:innen. Die Pakete aus Verden gehen in diesem Jahr, zusammen mit weiteren Weihnachtspaketen aus den Nord-Westen sowohl in die Ukraine als auch ins Ahrtal und an die Tafeln. Unterstützt werden damit wirtschaftlich schwache Familien, Schul- und Kindergartenkinder, Menschen mit Behinderung, in Armenküchen, Alten- und Kinderheimen. Die Pakete enthalten Lebensmittel, Hygieneartikel und Kinderspielzeug. Die Johanniter:innen sammeln bundesweit Pakete für die Hilfsaktion und verteilen sie mit den Weihnachtstruckern in die jeweiligen Zielgebiete.

Die Schüler:innen des Campus Verden unterstützen den Johanniter-Weihnachtstrucker seit 2018. Damals wurde erstmals eine Sammelstelle an der Schule eröffnet. Gleich in der ersten Runde sind 42 Pakete zusammengekommen. Begleitet wird die Aktion von Simon Waidelich und Julia Neddenriep sowie den Freiwilligendienstler:innen der Schule.