01.11.2021 | Ortsverband Hannover-Wasserturm

Kältebus startet in die Saison

Johanniter sind ab sofort dreimal in der Woche am Steintor und am Kröpcke unterwegs

Heute starten die Johanniter vom Ortsverband Hannover-Wasserturm in die neue Kältebus-Saison. Ab jetzt sind die Ehrenamtlichen wieder dreimal die Woche unterwegs, um obdachlosen Menschen durch die kalte Jahreszeit zu helfen. Ab 18 Uhr sind sie jeden Montag, Mittwoch und Freitag an der Nikolaikapelle am Steintor anzutreffen, gegen 19 Uhr wechseln sie den Standort und fahren zum Kröpcke. An beiden Plätzen geben sie wärmende Gerichte und heiße Getränke aus, außerdem verteilen sie Kleidung, Hygieneartikel und Schlafsäcke an die Bedürftigen.

Das Team sei gut aufgestellt, berichtet Kältebus-Koordinator Michael Jakobson. Aktuell engagieren sich 27 Helfende in drei festen Teams, dazu kommen Ehrenamtliche, die bei Bedarf einspringen. In den Teams sind immer Helferinnen und Helfer dabei, die medizinisch ausgebildet sind; diese können kleinere Verletzungen der Menschen ohne Obdach bei Bedarf direkt vor Ort versorgen. Die Freiwilligen in der Küche sorgen für nahrhafte Gerichte, die die Menschen über den Winter bringen sollen. Zur Auswahl stehen neben fleischhaltigen Gerichten auch vegetarische Speisen, überwiegend wird frisch gekocht.

Zusätzlich zur Essensverteilung und der medizinischen Versorgung geben die Johanniter Artikel für den täglichen Bedarf aus. Dazu gehören Schlafsäcke, Wolldecken und Isomatten, große Rucksäcke sowie Hygieneartikel wie Seife, Zahnbürsten und Zahnpasta, Periodenartikel und mehr.

An den Einsatztagen des Kältebusses schalten die Johanniter für Hannover zwischen 14 und 20 Uhr die Servicerufnummer 0800 0848488, unter der sich Personen melden können, wenn sie Hilfebedürftige sehen.