Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) Bundesfreiwilligendienst (BFD) - in Wunstorf

  • Düendorfer Weg 9, 31515 Wunstorf
  • ab sofort, Befristet
  • Vollzeit

Du möchtest vor dem Start ins Berufsleben Erfahrungen sammeln und dich persönlich weiterentwickeln? Oder hast du ein paar Semester Wartezeit auf deinen Studienplatz vor dir und willst die Zeit sinnvoll überbrücken? Wie deine Situation auch ist, mit einem Freiwilligendienst bei den Johannitern hast du die Chance, Engagement mit einer sinnvollen Tätigkeit zu verbinden. Schau den Profis über die Schulter und sammle wertvolle Erfahrungen fürs Leben und deine berufliche Laufbahn.

Was Sie tun

Du kannst in einem der folgende Bereiche tätig werden:

  • Notruf-Einsatzdienst in Kombination mit Hausnotruf-Technik (EU Führerschein der Klasse B und mindestens 1/2 Jahr Fahrerfahrungerforderlich)
    • Der Hausnotruf ist eine Leistung der Johanniter. Es wird ein Gerät bei dem/der Kunden/Kundin über die Telefonanlage angeschlossen. Ein Knopfdruck genügt, um einen Hilferuf zu unserer Hausnotrufzentrale auszulösen. Geschieht dies, bist du gefragt, wenn du dich für den Notruf-Einsatzdienst entscheidest! Du fährst zum Einsatzort und bietest Hilfeleistung. Hierbei kann es sein, dass jemand gestürzt ist und nicht mehr alleine aufstehen kann, oder du andere leichte Hilfestellungen leistet. Für schwerwiegende Fälle wird der Rettungsdienst alarmiert. Gearbeitet wird im 24-Stunden-Dienst, teilweise über Rufbereitschaften. Damit du die nötigen Skills erhältst, steht am Anfang dieses FSJ/BFD ein Rettungssanitäter-Grundlehrgang.
  • in Kindertagesstätten
    • Du kannst dich für die pädagogische Arbeit mit unseren kleinen Schützlingen begeistern? Vielleicht kannst du dir sogar vorstellen, später eine Ausbildung als Sozialassistent/-in oder Erzieher/-in zu machen? Dann solltest du dich für den Bereich der Kitas bewerben. Hierfür wird kein Führerschein benötigt.
  • Ehrenamt/Sanitätsdienst
    • Bist du bereit für spannende Helden-Einsätze – im Sanitätsdienst? Die ehrenamtlichen Helfenden im Sanitätsdienst der Johanniter sind die wahren Heldinnen und Helden bei vielen Großveranstaltungen. Denn als Sanitäter/-in bist du mit einem starken Team immer mittendrin und leistest Erste Hilfe – gemeinsam mit Rettungshelfern/-innen und Rettungssanitätern/ -innen, von der Erstversorgung harmloser
      Schürfwunden bis zur Hilfe bei Kreislaufproblemen. Du bist da, wenn dich andere Menschen brauchen – so wie Helden eben sind.
  • in der Flüchtlingshilfe
    • Neue Kulturen kennenlernen, Vielfalt leben und spannende Projekte anschieben? Dann ist der Freiwilligendienst in unserer Flüchtlingshilfe genau das richtige für dich.
  • Ganztagsschule
    • Basteln, Werken, Sport, Computer – findest du dich darin wieder? Für die Betreuung von Grundschülern/-innen am Nachmittag werden auch FSJler/BuFDis eingesetzt, die den Kindern in Arbeitsgruppen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung bieten. Auch hierfür wird kein Führerschein benötigt.

Was Sie mitbringen

Für die meisten Bereiche sind ein EU Führerschein der Klasse B sowie etwas Fahrerfahrung Voraussetzungen.

Ansonsten brauchst du ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und einfach Freude am Umgang mit Menschen.

Hinweis: eine Unterkunft kann nicht gestellt werden

Was wir Ihnen bieten

  • 25 Seminartage

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche

  • gute Entwicklungschancen auch nach der Ausbildung

  • Mitarbeiterfeste

  • Mitarbeitervorteilsprogramm

  • pädagogische Begleitung

  • positive Arbeitsatmosphäre

  • Rabatte in regionalen Sportstudios

  • Strukturierte Einarbeitung

  • Taschengeld

Wer wir sind

In Wunstorf sind die Johanniter seit 1972 tätig. Der Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Hauptaktivitäten liegen im Rettungsdienst, Hausnotruf, Kindergärten, Sanitätsdienst, Jugendgruppen und der Schnell-Einsatz-Gruppe. Im Ortsverband sind 579 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig (Stand 2015), die im Sinne des Verbandes ihren Dienst in den unterschiedlichen Aufgabenbereichen ausüben.