30.05.2020 | Ortsverband Holzminden

Schulsanitätsdienst-Fortbildung mal anders

Online-Fortbildung für den Johanniter-Schulsanitätsdienst in Holzminden

1. Folie der Power-Point Präsentation im Rahmen der Fortbildung

Da aufgrund der aktuellen Situation keine gemeinsamen Fortbildungen stattfinden können, wurde die Schulung für den Schulsanitätsdienst einfach in die Wohn- und Kinderzimmer der Schülerinnen und Schüler verlegt. Über eine Videokonferenz nahmen die Schulsanitäterinnen und -sanitäter der KGS Salzhemmendorf an der 60-minütigen Schulung mit dem Titel „Hygiene“ teil. Alle konnten die Power-Point-Präsentation live mitverfolgen, sich an den Themen beteiligen und Nachfragen stellen. Auch praktische Inhalte wie das korrekte Ausziehen von Schutzhandschuhen sowie das richtige Auf- und Absetzen von Mund-Nase-Schutzmasken wurden zusammen geübt. Weitere Inhalte der Schulung waren: die Grundsätze der Hygiene, das Erscheinungsbild des Schulsanitäters, Viren und Bakterien, richtiges Hände waschen und desinfizieren.

Kursleiterin Anne-Katrin Multhoff erzählt: „Die Fortbildung lief super, alle waren motiviert bei der Sache und es war sehr schön, dass wir uns endlich mal wiedersehen konnten, auch wenn es nur über den Bildschirm war.“

Die Inhalte aus der Fortbildung wurden bewusst auf den aktuellen Alltag der Teilnehmenden zugeschnitten. Da einige in den nächsten Wochen eventuell wieder die Schule besuchen, sind dabei die Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen sowie das richtige Händedesinfizieren besonders wichtig. Auch im Alltag beim Einkaufen oder im öffentlichen Nahverkehr müssen Mund-Nase-Schutzmasken getragen werden, von daher ist es entscheidend, dass sich die Schulsanitäterinnen und -sanitäter gut mit der Handhabung und Reinigung der Masken auskennen und auch ihren Mitschülern und -schülerinnen dazu vielleicht noch den einen oder anderen wertvollen Tipp geben können.

Diese Fortbildung war die erste Online-Schulung für den Johanniter-Schulsanitätsdienst im Raum Holzminden. Eine weitere Fortbildung dieser Art ist bereits in Planung. Gemeinsam mit einer ihrer langjährigen Schulsanitäterinnen aus der 12. Klasse erarbeitet Kursleiterin Anne-Katrin Multhoff bereits die nächste virtuelle Schulung. Beide arbeiten selbstverständlich von zuhause aus. Auch künftige Dienstabende der Ehrenamtlichen in Holzminden sind demnächst online geplant.