12.10.2019 | Ortsverband Holzminden

Herbstfest bei den Grashüpfern

Johanniter-Krippenkinder erkunden die Besonderheiten des Herbstes

Erzieherin, Mutter und Kita-Kind machen gemeinsam Kürbis-Kartoffel-Püree.

Täglich pfeift der Wind durch die letzten noch verbliebenen Blätter an den Bäumen. Ob hoch oben an den Zweigen oder unten am Boden, überall entdecken wir Blätter, in goldgelb, braun, orange, oder leuchtend rot. Ganz klar, der Herbst ist da. Daher veranstaltete die Krippengruppe der Kita Grashüpfer in Holzminden ein Herbstfest, um auch den Kleinsten die Besonderheiten dieser Jahreszeit zu zeigen.

Bereits in den vorangegangen Wochen beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema Herbst. Sie sammelten viele bunte Blätter und Nüsse, so entstand ein schönes Herbstfeeling in den Räumlichkeiten der Kita. Außerdem hörten die Krippenkinder viele  Geschichten zum Thema „Herbst“ und erfuhren, dass viele Tiere wie das Eichhörnchen oder der Igel sich in dieser Zeit auf den Winter vorbereiten.

Passend zum Herbst zauberten die Erzieherinnen mit den Kindern ein selbstgemachtes Kürbis-Kartoffel-Püree für das Fest. Gemeinsam mit ihren Eltern ließen sich die Kinder das Püree auf dem Herbstfest schmecken. Im Schlafraum der Kita lauschten die großen und kleinen Gäste entspannenden Geschichten rund um den Herbst. Und wer sich kreativ ausprobieren wollte, hatte die Möglichkeit im Waschraum aus selbsthergestellter Knete verschiedene Figuren zu basteln. Es war ein angenehmer Nachmittag bei dem sich die Eltern untereinander noch besser kennenlernen konnten. Und auch die Kinder schienen rundum zufrieden und freuten sich über die selbstgebastelten Kunstwerke aus Knete, die sie mit nach Hause nehmen durften.