28.09.2019 | Regionalverband Südniedersachsen

Unterstützung beim Berliner Marathon

Sanitätsdienst beim Marathon in der Hauptstadt

Mitarbeiter des Johanniter-Sanitätsdienstes im Vordergrund mit Blick auf die Laufstrecke in der Mitte Berlins.

Unsere Johanniter aus Südniedersachsen waren beim 46. Berlin-Marathon sanitätsdienstlich im Einsatz. Am Samstagmorgen betreuten André Hansmann und Uwe Kraft und die etwa 6.000 Teilnehmer des Generali Frühstücklaufs vom Schloss Charlottenburg bis zum Olympiastadion. Am Nachmittag hatten sie für den Zieleinlauf am Brandenburger Tor eine Unfallhilfsstelle gemeinsam mit Charlotte von Hugo von den Maltesern errichtet. Glücklicherweise verlief der Samstag für die ehrenamtlichen Helfer relativ ruhig.

Am Sonntag hingegen machte den Läufern das schlechte Wetter etwas zu schaffen. Einige Stürze und daraus resultierende Wunden wurden von unseren Einsatzkräften in der am Reichstag errichteten Unfallhilfsstelle medizinisch versorgt. Und auch zahlreichen stark unterkühlten Läufern wurde geholfen.