15.12.2020 | Ortsverband Holzminden

Umzug Kita Chamäleon

Die Kinder entdecken ihre neuen Räumlichkeiten

Rote Boby-Cars und bunte Pylonen

Nun ist es soweit, die neue Johanniter-Kita in der Bahnhofstraße in Holzminden ist bezugsfertig. Bis vor Kurzem spielten, lernten und tobten die Kinder der Kita Chamäleon im Holzmindener Heilpädagogischen Zentrum (kurz HPZ oder auch Lebenshilfe genannt). Diese Räumlichkeiten nutzten sie als eine Art Übergangslösung, bis die neue Kita fertig war. Um den Kindern das Ereignis des Umzugs in die neuen Räumlichkeiten zu verdeutlichen, hatten die Erzieherinnen für die letzten vier Tage mit Konfetti gefüllte Luftballons aufgehangen. Von da an durften die Kleinen jeden Tag einen Ballon platzen lassen und freuten sich bereits morgens darauf.

In der darauffolgenden Woche startete dann der Kita-Alltag in den neuen Räumlichkeiten. Vor Ort angekommen weihten die Kinder gleich die Bobby-Cars, die neue Spieleisenbahn und den Sandkasten mit seinen tollen Sandspielsachen ein. Ganz besonders beliebt waren die kleinen roten Bobby-Cars, die Kinder errichteten mit bunten Pylonen extra kleine Parkplätz für die Spielautos, damit andere Kinder sehen konnten, wann ein Bobby-Car frei wird und getauscht werden kann. Kita-Leiterin Kimberly Kleinsorge erklärt: „Ich bin stolz auf das, was wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten geschafft haben und freue mich auf die gemeinsame erlebnisreiche Zeit in unser neuen Kita.“

Das Team-Chamäleon dankt allen Kindern und Eltern für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.