02.03.2021 | Ortsverband Hildesheim

Einrichtungsleitung für die neue Johanniter-Krippe gefunden

Nadine Abmeier stellt sich als Einrichtungsleiterin der geplanten Johanniter-Krippe am Kipphut in Sarstedt vor

Andine Abmeier in den Räumlichkeiten der Kita.

Noch gleicht der von der kwg gebaute Gebäudekomplex eher einer Baustelle. Es gibt noch einiges zu tun bis der Betrieb am 1. Mai losgehen kann. Der Innenausbau geht gut voran, die Einrichtung der Räume ist beauftragt und auch das Außengelände wird in den nächsten Wochen gestaltet. Dann können hier in zwei Gruppen bis zu 30 Krippenkinder spielen und sich in kindgerechter, freundlicher Umgebung entwickeln. Die neue Johanniter-Krippe arbeitet mit dem pädagogischen Konzept des Situationsansatzes, welches die Bedürfnisse von Kindern und deren Selbstbestimmung in den Vordergrund stellen.

Eine Einrichtungsleitung ist bereits gefunden: Nadine Abmeier hat ihre Tätigkeit zum 1. Februar aufgenommen. Sie ist gelernte Krankenschwester und Dipl. Sozialpädagogin und seit 2013 bei den Johannitern beschäftigt. „Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe bei der ich mich weiterhin um kleine und große Menschen und ihre Bedarfe kümmern darf“, erklärt Abmeier und ergänzt: „Gern würde ich mich den Fragen der Eltern in einer digitalen Info-Veranstaltung annehmen und freue mich auf ein erstes Kennenlernen“. Zurzeit sind aufgrund der aktuell geltenden Coronaschutzbestimmungen die Kennenlern-Gespräche per Telefon oder Videokonferenz angedacht.