18.03.2021 | Ortsverband Hildesheim

Die Johanniter testen die Kita-Mitarbeitenden in Freden und Lamspringe

Corona Schnelltests für die Belegschaft der Kindertageseinrichtungen

Johanniterin testet den Lamspringer Bürgermeister auf das Corona-Virus.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat den Auftrag der Gemeinden Lamspringe und Freden bekommen die dortigen Kita-Mitarbeitenden zu testen. Seit dieser Woche werden die Corona Schnelltests für die Belegschaft der diversen Kindertageseinrichtungen vor Ort durchgeführt.

„Wir freuen uns sehr über den Auftrag der beiden Gemeinden zur Durchführung der Corona Schnelltests.“ sagt Mirjam Zoeller (Dienststellenleitung des Ortsverbandes Hildesheim/Gronau)

In der Gemeinde Lamspringe werden fünf Einrichtungen angefahren mit 36 zu testenden Mitarbeitenden und in der Gemeinde Freden sind es ebenfalls fünf Kitas mit 26 zu Testenden. Die Tests werden von geschultem Personal 1x die Woche durchgeführt.

Von den Mitarbeitenden der Einrichtungen gab es eine große Zustimmung zu den angebotenen Testungen. Die Erzieherinnen sind froh, dass nun endlich etwas für sie getan wird. Das Angebot ist für die Mitarbeitenden nicht verpflichtend, aber nur wenige haben die Testung ablehnen. Bei dem Termin in Lamspringe überzeugte sich Bürgermeister Andreas Humbert selbst von der Durchführung der Tests, ließ sich von Susanne Willkomm ebenfalls testen und wartete gespannt auf sein negatives Ergebnis.